Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Polizei ermittelt gegen Cloppenburger Dealerbande

Sechs Personen stehen im Fokus; ihre Wohnungen sind durchsucht worden. Ihre Kundinnen und Kunden trafen sie vermutlich unter anderem im Mehrgenerationenpark.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Die Polizei meldet einen Schlag gegen die Drogenkriminalität in Cloppenburg. Im Fokus stehen laut Mail sechs Personen aus Cloppenburg im Alter von 17 bis 22 Jahren, deren Wohnung am Mittwoch durchsucht worden waren. Gefunden wurden laut Mail der Behörde unter anderem ein Kilo Marihuana sowie mehrere Gramm Kokain.

Das Sextett soll, so der Vorwurf, schon seit längerem Drogen gekauft und unter anderem im Cloppenburger Mehrgenerationenpark weiterverkauft haben. Zu den Kundinnen und Kunden sollen auch Minderjährige gehören. Hilfe soll zumindest einer der Verdächtigen von seiner Mutter und einem Bruder bekommen haben; gegen diese ermittelt die Polizei jetzt gesondert. 

Gegen einen 19-Jährigen lag bereits aus anderen Gründen ein Haftbefehl vor. Dieser sei nach der Wohnungsdurchsuchung vollstreckt worden, schreiben die Beamten.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Polizei ermittelt gegen Cloppenburger Dealerbande - OM online