Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Pferd muss nach Unfall eingeschläfert werden

Ein 19-Jähriger konnte nicht mehr ausweichen: Ein losgerissenes Pferd rannte am Freitagmorgen vor sein Auto. Das Tier musste eingeschläfert werden.

Artikel teilen:
Foto: Polizei Cloppenburg/Vechta

Foto: Polizei Cloppenburg/Vechta

Bei einem Unfall ist am Freitagmorgen in Lohne ein Pferd so schwer verletzt worden, dass es eingeschläfert werden musste. Wie die Polizei dazu mitteilte, passierte der Unfall gegen 7.30 Uhr auf der Märschendorfer Straße. Ein 53-Jähriger aus Dinklage wollte zwei Pferde über die Straße führen. Doch die beiden Tiere scheuten plötzlich und rissen sich los.

In diesem Moment hatte sich ein 19-Jähriger aus Lohne mit seinem Auto auf der Straße genähert. Ein Pferd lief direkt vor seinen Wagen. Der 19-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen oder ausweichen. Der Lohner erlitt zum Glück nur leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt wurden. Das Pferd musste hingegen durch einen Tierarzt von seinen Qualen erlöst werden. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von 8000 Euro.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Pferd muss nach Unfall eingeschläfert werden - OM online