Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Pfarreiräte: So haben die Katholiken im Oldenburger Münsterland gewählt

In den katholischen Pfarrgemeinden im Oldenburger Münsterland engagieren sich viele Ehrenamtliche. Das zeigt auch die Zahl der Personen, die für die Pfarreiräte kandidierten. Nun wurde gewählt.

Artikel teilen:
Das Motto lautet: "Weil wir gemeinsam Kirche sind": Die Wahlbeteiligung bei den Pfarreiratswahlen im Oldenburger Münsterland schwankte am vergangenen Wochenende nach Angaben des Bischöflich Münsterschen Offizialats in Vechta zwischen 4,31 und 35,5 Prozent. Foto: Timphaus

Das Motto lautet: "Weil wir gemeinsam Kirche sind": Die Wahlbeteiligung bei den Pfarreiratswahlen im Oldenburger Münsterland schwankte am vergangenen Wochenende nach Angaben des Bischöflich Münsterschen Offizialats in Vechta zwischen 4,31 und 35,5 Prozent. Foto: Timphaus

39 katholische Kirchengemeinden im Oldenburger Land haben am vergangenen Wochenende ihre Pfarreiräte gewählt. Die durchschnittliche Wahlbeteiligung lag bei 12,6 Prozent und damit über den Werten der vergangenen zwei Wahlen aus den Jahren 2017 (10,56 Prozent) und 2013 (9,33 Prozent). In der nordoldenburgischen Diaspora ist die Wahlbeteiligung traditionell niedriger als im Oldenburger Münsterland. Das teilte Christian Gerdes vom Bischöflich Münsterschen Offizialat gegenüber OM-Medien mit.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Pfarreiräte: So haben die Katholiken im Oldenburger Münsterland gewählt - OM online