Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Pater Andreas Bordowski verabschiedet sich aus Füchtel

Der ehemalige Schulleiter des Kolleg St. Thomas wechselt nach Bangkok in Thailand. Dort wird er Seelsorger der deutschen Gemeinde.

Artikel teilen:
Abschied: (von links) Prior Pater Karl Gierse, Pater Dr. Andreas Bordowski und KST-Schulleiter Pater Christian Flake. Foto: Esslinger

Abschied: (von links) Prior Pater Karl Gierse, Pater Dr. Andreas Bordowski und KST-Schulleiter Pater Christian Flake. Foto: Esslinger

Mit einem feierlichen Hochamt verabschiedete sich Pater Dr. Andreas Bordowski nach 22-jähriger Tätigkeit im Dominikanerkloster und vor allem im St. Thomas Kolleg von der Kirchengemeinde und von Vechta. Er tritt noch in dieser Woche in Bangkok in Thailand die Stelle als Seelsorger in der dortigen katholischen Gemeinde an. In seiner Predigt verabschiedete sich der beliebte Dominikanerpater mit einem „Glück auf“ und „Moin“ von den Gläubigen und erhielt dafür lang anhaltenden Beifall der Gottesdienstbesucher.

Pater Andreas wandte sich in der Abschlusspredigt direkt an die Besucher. Mit „Glück auf“ sei er aus dem Ruhrgebiet nach Vechta zu einem „Moin“ gekommen. Beide Begrüßungen sagten kurz und bündig das wesentliche aus.

In seiner künftigen Heimat gebe es auch einen solchen kurzen Spruch, der auch dort „alles Gute“ bedeute. Der Prediger bedankte sich bei der Gemeinde: „Sie waren immer meine Gemeinde. Ich danke für die Unterstützung auch in ihren Gebeten. Unser Schutzengel wird uns weiter stets begleiten.“

Der Prior des Dominikanerklosters Pater Karl Greise schloss den Dank an den scheidenden Mitbruder in den Gebeten des Gottesdiensts mit ein und lud die Gottesdienstbesucher zur persönlichen Verabschiedung von Pater Andreas in die Pausenhalle des St- Thomas-Kollegs ein.

Bordowski kam im Jahr 2000 an das Kolleg St. Thomas

Pater Dr. Andreas Bordowski stammt aus Hamm in Westfalen, trat 1991 in den Dominikanerorden ein, studierte katholische Theologie in Bonn, Rom und Mainz wurde im Jahr 2000 zum Priester geweiht.

Im gleichen Jahr kam als Lehrer an das Kolleg St. Thomas nach Füchtel, promovierte 2008 an der Universität Osnabrück, war dann von 2010 bis 2020 Lehrer für Geschichte und Katholische Religion wieder am St. Thomas Kolleg in Füchtel wo er von 2014 bis 2020 Schulleiter des Kollege St. Thomas war.

Danach ging er kurzfristig als Seelsorger in die deutschsprachige Gemeinde nach Singapur und wird jetzt für vier Jahre die Seelsorge der deutschen Gemeinde in Bangkok übernehmen.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Pater Andreas Bordowski verabschiedet sich aus Füchtel - OM online