Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Osnabrücker Eisfabrik fährt Produktion wieder hoch

Das Werk war Mitte Februar geschlossen worden. Bei mehr als 200 Beschäftigten wurde das Coronavirus nachgewiesen.

Artikel teilen:
Wegen des Corona-Ausbruchs in der Eisfabrik befanden sich zeitweise rund 1000 Menschen in Quarantäne. Foto: dpa

Wegen des Corona-Ausbruchs in der Eisfabrik befanden sich zeitweise rund 1000 Menschen in Quarantäne. Foto: dpa

Nach der coronabedingten Schließung einer Eisfabrik in Osnabrück hat das Unternehmen seine Produktion erneut gestartet. Nachdem am Dienstag die ersten drei Produktionslinien wieder angelaufen seien, kämen jeden Tag neue Linien hinzu, sagte ein Unternehmenssprecher am Mittwoch. Das Werk war Mitte Februar geschlossen worden, weil bei mehr als 200 Beschäftigten das Coronavirus nachgewiesen wurde. Wegen des Corona-Ausbruchs in der Eisfabrik befanden sich zeitweise rund 1000 Menschen in Quarantäne.

Am vergangenen Wochenende wurden dem Sprecher zufolge sämtliche Anlagen erneut gereinigt. Am Montag seien dann Rohstoffe und Verpackungsmaterial geliefert worden. "Für den Neustart wurde ein engmaschiges Netz an Testungen eingerichtet." Seit Samstag habe jeder Mitarbeiter, der das Werk betreten wollte, einen Schnelltest machen lassen. Alle Mitarbeiter, die am Montag Dienst hatten, absolvierten demzufolge einen PCR-Test. Künftig solle es montags und donnerstags verpflichtende Schnelltests für die Mitarbeiter geben. Dazu sei in einem Nebengebäude ein Testzentrum eingerichtet worden, das alle Mitarbeiter in einem Einbahnstraßen-System durchlaufen müssen.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Osnabrücker Eisfabrik fährt Produktion wieder hoch - OM online