Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Opel fängt auf der A1 plötzlich Feuer

Der Wagen ist auf der Autobahn bei Emstek völlig ausgebrannt.

Artikel teilen:
Foto: Chowanietz

Foto: Chowanietz

Auf der Autobahn 1 ist am Samstagabend zwischen den Abfahrten Vechta und Cloppenburg in Emsteker Gemeindegebiet ein Opel Astra ausgebrannt. Der Wagen eines 59 Jahre alten Bremers hatte während der Fahrt Feuer gefangen.

Nach Angaben der Polizei war der Mann am Samstag gegen 20.15 Uhr auf der Autobahn in Richtung seines Heimatorts unterwegs, als plötzlich die Motorkontrollleuchte seines Wagens aufleuchtete. Die Leistung des Motors ließ nach. Der Bremer steuerte auf den Standstreifen. Dann schlugen Flammen aus dem Motorraum.

Das Feuer wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Bakum abgelöscht. Der Pkw musste laut Mitteilung der Ahlhorner Autobahnpolizei abgeschleppt werden. Durch die Lösch- und Bergungsarbeiten sei es zu keinen wesentlichen Beeinträchtigungen des Verkehrs gekommen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Opel fängt auf der A1 plötzlich Feuer - OM online