Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

"OM Charity Run" startet zum 2. Mal mit Oldtimern

Am 15. Mai ist eine große Ausfahrt von Lastrup über Gehlenberg und Garrel nach Cloppenburg geplant. Mit dabei ist Keno Veith, "de schwatten Ostfrees Jung".

Artikel teilen:
Freuen sich auf die Tour: (von links) Dr. Torsten Müller (Museumsdorf Cloppenburg), Johannes Knuck (Verbund OM), Patrick Kordes (OM Classics), Philipp Plaggenborg (Schiwyair), Andreas Kathmann (Kfz Kathmann) und Michael Schiwy (Schiwyair). Foto: OM-Tourismus

Freuen sich auf die Tour: (von links) Dr. Torsten Müller (Museumsdorf Cloppenburg), Johannes Knuck (Verbund OM), Patrick Kordes (OM Classics), Philipp Plaggenborg (Schiwyair), Andreas Kathmann (Kfz Kathmann) und Michael Schiwy (Schiwyair). Foto: OM-Tourismus

Gutes tun und dabei Spaß haben – das ist erneut das Motto des „OM Charity Runs“. Nach der Premiere im Vorjahr kommen dazu Oldtimer-Fans aus der Region zum 2. Mal zu einer gemeinsamen Ausfahrt zusammen.

Auf Initiative von OM Classics, Kfz Kathmann und Schiwyair sowie in Kooperation mit dem Verbund Oldenburger Münsterland geht es am 15. Mai (Sonntag) um 10 Uhr nach einem ausgiebigen Frühstück bei der Firma Kfz Kathmann in Lastrup los. Ein erster Zwischenstopp wird an der Ausstellungshalle von OM Classics eingelegt, ein 2. am Kulturzentrum Gehlenberger Mühle.

Tour endet mit frisch gebackener Pizza im Museumsdorf

Die 2. Etappe führt anschließend über Garrel nach Cloppenburg zur Disco „Zum Sonnenstein“ im Museumsdorf, wo der Abschluss der Tour bei frisch gebackener Pizza und kühlen Getränken stattfinden wird. Ebenfalls möglich ist die Besichtigung der Landdiskothek „Zum Sonnenstein“.

Die Initiatoren erwarten rund 100 Teilnehmer mit ihren Oldtimern, darunter auch Keno Veith, der unter dem Namen „de schwatten Ostfrees Jung“ bekannt wurde. Für Fahrzeuge mit einer Person an Bord liegt die Startgebühr bei 50 Euro, jede weitere zahlt nur 20 Euro. Alle Einnahmen werden dem Verein „Bürger für Bürger Lastrup“ gespendet, der sich für soziale Zwecke und Projekte in der Gemeinde einsetzt.

  • Info: Anmeldemöglichkeiten und weitere Informationen zu der Veranstaltung gibt es unter www.om-charity-run.de.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

"OM Charity Run" startet zum 2. Mal mit Oldtimern - OM online