Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Ohne Helm und Licht: 15-Jähriger fährt unter Drogen Roller

Am Sonntagabend geriet der junge Mann in eine Polizeikontrolle. Er versuchte zu flüchten – allerdings ohne Erfolg. Jetzt wartet auf ihn ein Strafverfahren.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Ohne Helm, Licht, Kennzeichen, aber unter Drogen: Am Sonntagabend hat die Polizei einen 15-jährigen Rollerfahrer aus dem Verkehr gezogen.

Laut Bericht war der junge Mann gegen 20.55 Uhr auf der Fritz-Reuter-Straße unterwegs, als er zunächst die Anhaltesignale der Beamten ignorierte.

Auf der Löninger Straße stieg er dann jedoch von seinem Roller ab – um zu Fuß vor den Beamten zu flüchten. Allerdings ohne Erfolg. Die Polizisten mussten feststellen, dass sich der Jugendliche ohne Führerschein auf seinen Roller gesetzt hatte. Außerdem stand er unter Drogen. Das bestätigte ein Test.

Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Anschließend brachten die Beamten den jungen Mann zu seinen Eltern.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Ohne Helm und Licht: 15-Jähriger fährt unter Drogen Roller - OM online