Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Oberkirchenrat empfiehlt, auf das Heizen von Kirchen möglichst zu verzichten

Diese und weitere Empfehlungen erreichen jetzt die Gemeinden vor Ort. Sie sollen so ermutigt werden, auch unpopuläre Entscheidungen zu treffen.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg empfiehlt ihren 116 Kirchengemeinden, im Winter das Heizen von Kirchen drastisch zu reduzieren und wo immer möglich auf das Heizen zu verzichten. Das teilt die Kirche am Mittwochnachmittag per Mail mit. Insgesamt gibt es im Bereich der Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg rund 150 Kirchen und 48 Kapellen.

In einem Arbeitskreis seien Handlungsempfehlungen entwickelt worden, heißt es weiter. Die erreichen die Gemeinden jetzt über ein Rundschreiben, um sie bei ihren "nicht immer einfachen Entscheidungen zu unterstützen", wird Bischof Thomas Adomeit zitiert.

Fokus liegt auf der Zeit nach dem 6. Januar

Im Zeitraum vom 6. Januar bis Ostern wäre der Verzicht auf Gottesdienste oder auf Konzerte in den Kirchen am effektivsten. Stattdessen könne das Gemeindehaus als „Winterkirche“ genutzt werden oder eine andere kleine, leicht temperierbare Kirche in Kooperation mit anderen Gemeinden. Bei einem Verzicht auf das Heizen könne die Grundtemperatur in den Kirchen auf 5 Grad abgesenkt werden, wenn die Werte der relativen Feuchte den Anforderungen entsprächen.

Um die Luftfeuchtigkeit in den Kirchen gering zu halten, sollte der Verzicht auf das Heizen einer Kirche und eine Nichtnutzung in dieser Zeit konsequent erfolgen, sodass konstant eine Grundtemperatur gehalten und die Kirche nicht für vereinzelte Veranstaltungen höher temperiert werde, formuliert der Oberkirchenrat seine Empfehlung.

Darüber hinaus gelten die Vorgaben zum Energiesparen für öffentliche Gebäude: Gemeindehäuser, Gemeindebüros und Amtszimmer von Pfarrerinnen und Pfarrern sollen entsprechend dieser Vorgaben nicht wärmer als 19 Grad beheizt werden. Ausgenommen seien Kindergärten und Pflegeeinrichtungen.

Verpassen Sie nichts von der Landtagswahl in Niedersachsen am Sonntag. Wer regiert in den nächsten 5 Jahren? Wer zieht in den Landtag in Hannover ein?  Alle Ergebnisse aus allen Wahlkreisen und den Städten und Gemeinden im OM finden Sie auf unserer Themenseite, inklusive Liveticker. 

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Oberkirchenrat empfiehlt, auf das Heizen von Kirchen möglichst zu verzichten - OM online