Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Nitratbelastung des Wassers: Mancher Brunnenbesitzer will es wissen

Wie gut ist die Qualität des Wassers in den Dammer Brunnen? Der Verein VSR-Gewässerschutz bot an, Wasser analysieren zu lassen. Erste Ergebnisse liegen  vor, der Rest folgt in den kommenden  Wochen.

Artikel teilen:
Genaue Angaben müssen sein: Während Karin In der Stroth die Unterlagen ausfüllt, bereiten sich Michael Cohausz (Mitte) und Harald Gülzow auf die Analyse der Brunnenwasserprobe der Bramscherin vor. Foto: Lammert

Genaue Angaben müssen sein: Während Karin In der Stroth die Unterlagen ausfüllt, bereiten sich Michael Cohausz (Mitte) und Harald Gülzow auf die Analyse der Brunnenwasserprobe der Bramscherin vor. Foto: Lammert

Es ist nur ein erstes Zwischenergebnis: 2 von 3 Wasserproben, die Dammer Bürger am Labormobil des Vereins VSR-Gewässerschutz auf dem Rathausvorplatz abgegeben haben, waren in Ordnung, bei einer lag der Nitratwert im Wasser bei über 100 Milligramm je Liter. Zulässig sind im Trinkwasser maximal 50 Milligramm.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Nitratbelastung des Wassers: Mancher Brunnenbesitzer will es wissen - OM online