Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Niclas Leis rückt in Vorstand von Reit- und Fahrverein ein

In Vörden hat Eva Kramer das Amt der 2. Vorsitzenden nach mehr als 20 Jahren abgegeben. Zudem präsentierten die Mitglieder die neuen Pferdeboxen.

Artikel teilen:
Ehrung und Wechsel: Der Vorsitzende Hans-Heimberg Gutzmann (Mitte) dankte (von links) Berthold Gieseke, Eva Kramer, Niclas Leis und Sascha Osterbrink.   Foto: Röttgers

Ehrung und Wechsel: Der Vorsitzende Hans-Heimberg Gutzmann (Mitte) dankte (von links) Berthold Gieseke, Eva Kramer, Niclas Leis und Sascha Osterbrink.   Foto: Röttgers

Der Reit- und Fahrverein Vörden hat mit Niclas Leis einen neuen 2. Vorsitzenden. Im Rahmen des Reitturniers am Wochenende stellte der Vorstand sein jüngstes Mitglied vor.

Niclas Leis ist Nachfolger Eva Kramers, die das Stellvertreteramt nach über 20 Jahren abgegeben hatte. Ebenfalls wechselte wegen des Ausscheidens Berthold Giesekes das Amt des Platz- und Hallenwarts an Sascha Osterbrink. Neben Niclas Leis gehören dem Vorstand der Vorsitzende Hans-Heimberg Gutzmann, Sandra Ziethen als 3. Vorsitzende, Britta Gutzmann als Schriftführerin, Nadine Osterbrink als Kassiererin, Nadine Selke als Sportwartin und Sabine Kramer als Jugendwartin an.

Der Reit- und Fahrverein präsentierte im Rahmen des Turniers dem interessierten Publikum auch die neuen Pferdeboxen als „Riesenhighlight“, wie Hans-Heimberg Gutzmann urteilte, da sie „wunderschön“ geworden seien.

Beheizbare Tränken neu eingebaut

„Alle Boxen sind 4 mal 3 Meter groß oder größer“, betonte der Vorsitzende, sodass die Pferde genügend Platz hätten. Neu eingebaut wurden darüber hinaus beheizbare Tränken. Ebenfalls zu der rund 30.000 Euro teuren Baumaßnahme gehörte, dass die Pferde nun aus den Boxen herausgucken könnten.

Interessierte erfuhren weiter, dass der Verein an der Brakenstraße an einer 20 mal 40 Meter messenden Halle, einen 350 Quadratmeter großen Springplatz, einen Dressurplatz, 18 Boxen für Pferde zum Unterstellen, 10 Stallboxen und rund 6 Hektar Weide verfügt, teilte der Vorsitzende mit.

Verein hat im Lockdown keine Mitglieder verloren

Der Reit- und Fahrverein zählt aktuell 170 Mitglieder. „Wir haben im Lockdown, als über Monate hinweg kein Unterricht mehr stattfinden durfte, kein einziges Mitglied verloren“, erklärte Gutzmann. Deshalb habe der Verein keines seiner 5 Schulpferde aus der Not heraus verkaufen müssen.

Mit Peter Borgmann habe der Verein sogar einen Ponykutschfahrt-Weltmeister in den eigenen Reihen. Die jüngsten Pferdefreunde sind im Verein gerade mal 4 Jahre alt. Hans Wellmann ist mit 82 Jahren ältestes und sogar Gründungsmitglied. Im Jahr 1992 hat sich der Verein gegründet und blickt schon seinem 30-jährigen Bestehen im kommenden Jahr entgegen.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Niclas Leis rückt in Vorstand von Reit- und Fahrverein ein - OM online