Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Neues Fohlen heißt "Frieden"

Mit der Namensgebung setzt das Züchterpaar Appeldorn ein Zeichen gegen den Krieg in der Ukraine. Die Mini-Esel gelten als ausgesprochen freundlich.

Artikel teilen:
Nachwuchs: "Aquene" wurde am Freitagabend geboren. Foto: Petra Appeldorn

Nachwuchs: "Aquene" wurde am Freitagabend geboren. Foto: Petra Appeldorn

"Aquene" (Indianisch für Frieden) heißt das neue Fohlen auf dem Eselhof Appeldorn in Löningen. Die kleine Mini-Eselin wurde am Freitagabend geboren. Mit der Namensgebung einen Tag nach dem Einmarsch russischer Truppe in der Ukraine setzte das Züchterehepaar ein persönliches Zeichen gegen den Krieg. Die Appeldorns haben erst kürzlich die Anerkennung der neuen Rasse "Deutsche Miniatur-Esel" erreicht. Es ist die kleinste Eselrasse der Welt.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Neues Fohlen heißt "Frieden" - OM online