Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Neuer Höchstwert im Kreis Cloppenburg: 248 neue Coronafälle binnen 24 Stunden

Das Vechtaer Gesundheitsamt meldet am Freitag hingegen 93 Neuinfektionen. Nach aktuellem Stand gibt es insgesamt 2107 aktive Coronafälle im Oldenburger Münsterland.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Die aktuelle Lage im Landkreis Cloppenburg:

Es ist ein neuer Höchstwert seit Beginn der Pandemie im Landkreis Cloppenburg: Das Gesundheitsamt hat am Freitag 248 neue Coronafälle binnen 24 Stunden gemeldet. Der bisheriger Höchstwert datiert vom 19. November 2020. Damals sind 195 Neuinfektionen innerhalb eines Tages vermeldet worden. Den 248 neuen Fällen stehen 153 Personen gegenüber, die seit Freitag als genesen gelten. Dadurch steigt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen im Landkreis Cloppenburg auf 1220 (Vortag: 1125).

Örtlicher Schwerpunkt beim Infektionsgeschehen ist am Freitag die Stadt Cloppenburg. Allein hier sind 56 neue Infektionen nachgewiesen (aktuell 229 aktive Coronafälle). 27 Neuinfektionen kommen aus Essen (aktuell 172 aktive Infektionen), 26 Neuinfektionen aus Friesoythe (aktuell 89 aktive Coronafälle), 25 Neuinfektionen aus Emstek (aktuell 99 aktive Coronafälle) und 24 aus dem Saterland (aktuell 91 aktive Coronafälle).

Kreissprecherin Lis Fiebig berichtet von einem weiter anhaltenden flächendeckenden Infektionsgeschehen. "31 der neuen Corona-Infizierten sind jünger als 20 Jahre alt; 12 Personen sind älter als 70 Jahre alt", berichtet Fiebig. 

Zurzeit werden 15 infizierte Patienten stationär in einem der Krankenhäuser im Kreisgebiet behandelt - davon 2 intensivmedizinisch. Aktuell stehen 1155 Einwohner unter amtlich angeordneter Quarantäne. Wie bereits berichtet, hat das Robert-Koch-Institut für den Landkreis Cloppenburg am Freitag eine 7-Tage-Inzidenz von 334,8 gemeldet.


Die aktuelle Lage im Landkreis Vechta:

Dem Vechtaer Gesundheitsamt liegen am Freitag 93 neue positive Testergebnisse vor. Demgegenüber stehen 62 Personen, die seit Freitag als genesen gelten. Dadurch steigt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen auf 887 (Vortag: 856). 

Örtliche Schwerpunkte beim Infektionsschwerpunkt sind die drei Städte Lohne mit 18 Neuinfektionen (aktuell 183 aktive Coronafälle), Vechta mit 17 Neuinfektionen (aktuell 191 aktive Coronafälle) und Damme mit 15 Neuinfektionen (aktuell 73 Coronafälle). Die übrigen Fälle verteilen sich relativ gleichmäßig auf die anderen Kommunen im Landkreis Vechta - einzige Ausnahme: Bakum. Hier sind am Freitag keine neuen Fälle gemeldet worden.

Zurzeit müssen elf Covid-Patienten stationär in einem der Krankenhäuser behandelt werden. Davon werden aktuell zwei Patienten auf der Intensivstation behandelt - ein Patient muss aktuell beatmet werden.  Wie bereits berichtet, hat das Robert-Koch-Institut am Freitag für den Landkreis Vechta eine 7-Tage-Inzidenz von 407,1 gemeldet - das ist ein neues Allzeithoch seit Beginn der Pandemie und der derzeit höchste Wert in Niedersachsen.


Hinweis: Neue Zahlen aus den Gesundheitsämtern Cloppenburg und Vechta werden wieder am Montag (29. November) erwartet.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Neuer Höchstwert im Kreis Cloppenburg: 248 neue Coronafälle binnen 24 Stunden - OM online