Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Neuer Förderverein will sich für den Mehrgenerationenpark starkmachen

Sandra Heiden gründet gemeinsam mit Skatern und anderen Nutzern des Mehrgenerationensparks Cloppenburg einen Förderverein. Es gehe auch darum, die Bedürfnisse der Stadt sichtbarer zu machen.

Artikel teilen:
Eine Laterne als "Schuhbaum": Das Ritual der Skater soll Glück bringen, die Jugendlichen im Mehrgenerationenpark wünschen sich aber einen echten Baum. Foto: Hahn

Eine Laterne als "Schuhbaum": Das Ritual der Skater soll Glück bringen, die Jugendlichen im Mehrgenerationenpark wünschen sich aber einen echten Baum. Foto: Hahn

Eine Laterne im Mehrgenerationenpark (MGP) Cloppenburg fällt auf: Hoch oben an ihrem Gestell sammeln sich viele Schuhe. Warum? Die Laterne dient den Skatern als Ersatz für einen "Schuhbaum". Das Hochwerfen der ersten durch das Skaten abgewetzten Schuhe soll Glück bringen - so der Aberglaube.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Neuer Förderverein will sich für den Mehrgenerationenpark starkmachen - OM online