Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Neuenkirchens Schützen sind traurig: Jahresfest fällt wieder aus

Wie schon 2020: Ein Schützenfest findet auch in diesem Jahr in Neuenkirchen nicht statt. Dafür gibt es aber eine Aktion mit dem Titel "Flagge zeigen".

Artikel teilen:
Der Hut bleibt zu Hause: Auch in diesem Jahr haben Neuenkirchens Schützen ihr Schützenfest abgesagt. Foto: dpa/Vennenbernd

Der Hut bleibt zu Hause: Auch in diesem Jahr haben Neuenkirchens Schützen ihr Schützenfest abgesagt. Foto: dpa/Vennenbernd

Nichts wird es mit dem Schützenfest vom 10. bis 12. Juli: Wegen der Corona-Pandemie hat der Vorstand des Schützenvereins Neuenkirchen das Fest abgesagt. Die Könige bleiben somit ein weiteres Jahr in ihren Ämtern.

Zwar hat der Verein nach Worten seines Präsidenten Jan Punte am eigentlichen Festwochenende Aktionen geplant, aber definitiv wird es kein Schießen um die Majestätentitel geben.
Die beiden Schützen David Kreutzmann und Michael Papenbrock haben sich im Zuge der Absage des Festes eine Aktion namens "Flagge zeigen" ausgedacht. Noch bis zum 30. Mai können Mitglieder für sich eine Vereinsflagge in den Maßen von einem Meter mal anderthalb Metern bestellen. Diese Flaggen sollen sie am eigentlichen Festwochenende auf ihren Grundstücken hissen.

Abholen können die Schützen die Flaggen am ersten Juliwochenende. Falls es trotz Corona möglich sein sollte, ist nach Angaben des Vereins in dem Rahmen ein kleines Programm geplant.

  • Info: Die Flaggen lassen sich unter der Telefonnummer 0157/36424390 oder per E-Mail unter vereinsfahne@web.de bestellen. Eine Flagge kostet 20 Euro.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Neuenkirchens Schützen sind traurig: Jahresfest fällt wieder aus - OM online