Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Neuenkirchener Reiter fiebern 100-Jahr-Feier entgegen

Der Reit- und Fahrverein blickt auf erfolgreiches Jahr mit vielen Spitzentiteln zurück. Am 20. November steht ein Kinderturnier auf dem Programm.

Artikel teilen:
Mit Top-Leistungen: Franka Oevermann (unten von links), Enie Keßling, Lea Winner-Westerhaus, Lotta Oevermann, Hedi Grote und Rike Kleyböcker. Zweite Reihe von links: Theo Oevermann, Jessica Kettler, Martha Wördemann, Leonie Hackmann, Kerstin Suhrenbrock, Nicole Finke, Ruth Wördemann und Vereinsvorsitzender Gerd Wördemann. Foto: Röttgers

Mit Top-Leistungen: Franka Oevermann (unten von links), Enie Keßling, Lea Winner-Westerhaus, Lotta Oevermann, Hedi Grote und Rike Kleyböcker. Zweite Reihe von links: Theo Oevermann, Jessica Kettler, Martha Wördemann, Leonie Hackmann, Kerstin Suhrenbrock, Nicole Finke, Ruth Wördemann und Vereinsvorsitzender Gerd Wördemann. Foto: Röttgers

Gerd Wördemann ist stolz auf seinen Verein: Sage und schreibe 190 erfolgreiche Turnierteilnahmen haben seine Reiterinnen und Reiter in dieser Meisterschaftssaison bestritten, freute sich der erste Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins Neuenkirchen beim diesjährigen Grünkohlessen im Saal Otte „Zum schwarzen Ross“ in Neuenkirchen. Von der Eignungsprüfung über Dressur in verschiedenen Disziplinen und Springen in diversen Wettbewerbsklassen reichten die Titelerfolge bis hin zu Mannschafts- und Jugendreiterprüfungen.

Nicole Finke ist Weser-Ems-Meisterin

Nicole Finke mit „Shiva“ wurde Weser-Ems-Meisterin beim Mannschaftsspringen mit der Mannschaft des Reiterverbandes Oldenburg in Cloppenburg. Sie errang mit 715 Punkten einen herausragenden Reiterfolg. Silber ging an Rike Kleyböcker auf „Amieca“ bei der Doppelkreismeisterschaft Vechta-Cloppenburg in Holdorf bei der L-Dressur. Bronze errang Martha Wördemann auf „D‘accord“ bei der Weser-Ems-Meisterschaft der Junioren Dressur M in Cloppenburg.

Die Goldmedaille bei der Kür auf der Doppel-Kreismeisterschaft Vechta-Cloppenburg brachten Theo Oevermann mit „Rock it now“, Kerstin Suhrenbrock mit „Starfire Supreme“, Ruth Wördemann auf „Final Destination“, Rike Kleyböcker auf „Amieca“ und Mannschaftsführerin Lotta Kleyböcker mit nach Hause, berichtete ein sichtlich zufriedener Vorsitzender.

Pokale und Medaillen gab es für Nicole Finke, Leonie Hackmann, Franka Oevermann und Jessica Kettler in der Disziplin Springen, in der Dressur belegten Martha Wördemann, Rike Kleyböcker, Katharina Freytag und Hedi Grote die vorderen Plätze. In der Wettbewerbsordnung für Kinder lagen Enie Keßling, Lotta Oevermann und Lea Winner-Westerhaus ganz vorne.

"Wir freuen uns, dass unser Verein in der Reiterei ganz breit aufgestellt ist und es dadurch einen guten Zusammenhalt gibt, denn dann macht die Reiterei am meisten Spaß." Vorsitzender Gerd Wördemann

Doch beim Reit- und Fahrverein Neuenkirchen ginge es nicht nur um „schneller, weiter, höher und um Titelerfolge“, betonte Wördemann gegenüber OM-Medien. „Wir freuen uns, dass unser Verein in der Reiterei ganz breit aufgestellt ist und es dadurch einen guten Zusammenhalt gibt, denn dann macht die Reiterei am meisten Spaß“, lobte der Vereinsvorsitzende, der über 250 Reiterfreunde als Mitglieder hinter sich weiß, die auch in der Coronapause „Vereinstreue“ bewiesen und zum Verein gestanden hätten. Neben der Ponyliga, Pendlern, Freizeitreitern, Fahrern, Turnier-, Spring- und Dressurreitern seien auch Voltigierer und sogar Züchter im Neuenkirchener Verein beheimatet. Mit Jana Torbecke gebe es sogar eine Westernreiterin.

„Außerdem zeichnet sich unser Verein durch eine sehr gemischte Altersstruktur von jungen vier bis stattlichen 80 Jahren aus sowie durch die bunte Mischung von Eingesessenen und Zugezogenen, die gleichermaßen von der Reiterei fasziniert sind“, freute sich Wördemann. Eben diese Faszination erkläre wohl auch die lange Vereinsgeschichte, denn der Reit- und Fahrverein fiebere schon jetzt seinem großen runden Geburtstag entgegen. 100 Jahre alt werde der Verein im nächsten Jahr. „Das wollen wir mit einem großen Familientag und einem Tag der offenen Tür am 10. und 11. Juni 2022 mit der ganzen Gemeinde gebührend feiern“, kündigte Wördemann schon mal vorab an.

Verein veranstaltet Kinderturnier

Ein Jubiläumsreiten sei zudem für den 2. Oktober 2022 schon angedacht. Vorher drehe sich aber noch einmal alles um den Reiternachwuchs, wenn der Verein bereits am 20. November 2021 sein Kinderturnier veranstalte. Die Ponyliga werde am 16. und 30. Januar 2022 ihr Turnier bestreiten, zum Reiterball lade der Verein am 22. Januar 2022 ein.

Neben Wördemann gehören Jeanette Oevermann und Hendrik Bohne als stellvertretende Vorsitzende, Kassiererin Heike Koob, Schriftführerin Stephanie Oevermann, ihre Stellvertreterin Nicole Finke sowie Jugendwartin Meike Kleyböcker und Hallenwart Sascha Koob zum amtierenden Vorstand. Für Ines Winner-Westerhaus und Jürgen Weitzmann wurde es darüber hinaus als neu gekürtes Kohlkönigspaar ein ganz besonderer und unvergesslicher Abend.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Neuenkirchener Reiter fiebern 100-Jahr-Feier entgegen - OM online