Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Neue Sporthalle in Damme soll Ende 2023 bezugsfertig sein

Der symbolische erste Spatenstich am Schulzentrum ist erfolgt. Die Baukosten könnten sich noch erhöhen. Kalkuliert sind aktuell 8,1 Millionen Euro.

Artikel teilen:
Geladene Gäste griffen ein: Landrat Tobias Gerdesmeyer (10. von rechts) und andere geladene Gäste griffen zu den Spaten, um den Baubeginn der Sporthalle einzuläuten. Foto: Oevermann

Geladene Gäste griffen ein: Landrat Tobias Gerdesmeyer (10. von rechts) und andere geladene Gäste griffen zu den Spaten, um den Baubeginn der Sporthalle einzuläuten. Foto: Oevermann

Mehr als 5 Jahre nach Beschluss des Vechtaer Kreistages folgte jüngst der erste Spatenstich im Dammer Schulzentrum: Bis Ende 2023 soll die neue Sporthalle des Gymnasium, das sich in der Trägerschaft des Landkreises befindet, bezugsbereit sein. Bauverzögerungen seien aber nicht auszuschließen, hieß es.

Auch könnten sich die Baukosten des Großprojekts noch erhöhen. Rund 8,1 Millionen Euro sind derzeit für die geplante Zweisporthalle mitsamt Gymnastikhalle vorgesehen. Allerdings stammt die letzte Kostenberechnung aus dem Februar 2021.

Naturschutzgebiet in der Nähe erschwert die Planung

„Wir sind ein junger Landkreis und wollen dem bestehenden Erweiterungsbedarf in der Schule und im Sport nachkommen“, sagte Landrat Tobias Gerdesmeyer (CDU). Der Spatenstich symbolisierte nicht nur den Beginn des Baus der Sporthalle am Gymnasium, sondern auch das Ende einer sehr langen Planungsphase. „Einer der schönsten Schulstandorte im Landkreis wird durch den Bau der neuen Halle nochmals aufgewertet“, meinte der Landrat. Vieles habe die Planung an diesem Standort jedoch auch erschwert. Die topografisch Lage sowie die unmittelbare Nähe eines Naturschutzgebietes haben zu vielen Problemen im Bauleitplanverfahren beigetragen.

Umso mehr freute sich der Schulleiter des Gymnasiums, Ludger Kässens, dass die Arbeiten nun beginnen. „Dass der Landkreis ein solch großes Bauvorhaben in dieser Krisen-Situation im Angriff nimmt, freut uns wirklich sehr“, so Kässens. Angesichts der derzeitigen Lage sei die anvisierte Fertigstellung Ende 2023 auch deshalb ein sehr ambitioniertes Vorhaben, gestand Landrat Gerdesmeyer. Auch Mitte 2024 sei denkbar. Er hofft, dass weitere Unwägbarkeiten oder Probleme in der Lieferkette, den Bau der Sporthalle nicht noch weiter herauszögen.

817.000 Euro von der Kreditanstalt für Wiederaufbau

Eine größere Investitionssumme als die vorgesehenen knapp 8 Millionen Euro sei zudem wahrscheinlich. Immerhin erhält der Landkreis eine Fördersumme von 817.000 Euro von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) für den Bau des energieeffizienten Gebäudes. So ist etwa die Errichtung eines Gründachs sowie einer Photovoltaik- und Solaranlage beabsichtigt.

Gleichzeitig kündigte der Landrat an, dass der Kreis trotz Energiekrise die Sporthallen möglichst lange offen lassen wolle. Durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie habe der Sport bereits genug gelitten, sagte Gerdesmeyer.

Carnevalsgesellschaft will bisherige Halle umfunktionieren

Grund zur Freude hat auch die Dammer Carnevalsgesellschaft von 1614, welche die bisherige Sporthalle am Gymnasium zu einer carnevalistischen Festhalle umfunktionieren möchte. Der Landkreis verpachtet die Halle, die seit einigen Monaten angesichts des russisch-ukrainischen Konflikts für ukrainische Flüchtlinge vorgehalten wird, zukünftig an die Carnevalsgesellschaft. Ob die Halle kurzfristig wieder für den Schul- und Vereinssport geöffnet werden kann, sei aktuell in der Prüfung, sagte Tobias Gerdesmeyer.

Verpassen Sie nichts von der Landtagswahl in Niedersachsen am Sonntag. Wer regiert in den nächsten 5 Jahren? Wer zieht in den Landtag in Hannover ein?  Alle Ergebnisse aus allen Wahlkreisen und den Städten und Gemeinden im OM finden Sie auf unserer Themenseite, inklusive Liveticker. 

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Neue Sporthalle in Damme soll Ende 2023 bezugsfertig sein - OM online