Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Neue Großtagespflege an der Dinklager Straße eröffnet spätestens im März

Christoph Kaiser hatte der Stadt das Haus auf dem Gelände der gleichnamigen Fahrschule zur Nutzung angeboten. Dort betreuen zwei Tagesmütter bald bis zu 10 Kinder.

Artikel teilen:
Flexible Kinderbetreuung in familiärer Atmosphäre: Die Stadt Lohne hat für die neue Großtagespflegestelle zunächst 160 Quadratmeter in dem Haus angemietet. Es gibt aber noch eine Erweiterungsoption. Foto: Pixabay

Flexible Kinderbetreuung in familiärer Atmosphäre: Die Stadt Lohne hat für die neue Großtagespflegestelle zunächst 160 Quadratmeter in dem Haus angemietet. Es gibt aber noch eine Erweiterungsoption. Foto: Pixabay

Sie soll für etwas Entlastung bei der angespannten Kinderbetreuungssituation in Lohne sorgen: Die neue Großtagespflegestelle, die die Stadt derzeit auf dem Gelände der Fahrschule Kaiser an der Dinklager Straße einrichtet, soll spätestens ab März den Betrieb aufnehmen. Das teilt Stadtsprecher Christian Tombrägel auf Anfrage mit.

Nach seinen Angaben hat die Stadt das erforderliche Personal, 2 erfahrene Kindertagespflegepersonen, gefunden. Das neue Mobiliar sei bestellt und werde in den kommenden Tagen erwartet. Aktuell sei die 160 Quadratmeter große Wohnung mit alten Möbeln ausgestattet, heißt es aus dem Rathaus auf Anfrage. 

Die Lohner Stadtverwaltung plant, das Personal und die Einrichtung nach der Inbetriebnahme während eines Pressetermins offiziell vorzustellen. In der neuen Großtagespflegestelle können bis zu 10 Kinder betreut werden. 

Nutzungsänderung sollte bald genehmigt werden

Eigentümer Christoph Kaiser hatte der Stadt die Immobilie zum Betrieb einer Großtagespflegestelle angeboten. Der Mietpreis liegt nach Verwaltungsangaben bei 6 Euro pro Quadratmeter. Es gibt auch eine Vergrößerungsoption: Sollte sich der Bedarf erhöhen, könnte die Stadt weitere 60 Quadratmeter anmieten. Mit einer zusätzlichen Kindertagespflegeperson könnten dann 5 weitere Kinder betreut werden.

Den für die Nutzung als Großtagespflege erforderlichen Antrag auf Nutzungsänderung hat die Stadt unlängst gestellt. "Eine endgültige Genehmigung liegt noch nicht vor, da der Landkreis Vechta und der Immobilieneigentümer noch Detailfragen klären müssen. Wir rechnen aber mit keiner Verzögerung des Betriebsbeginns", sagt Tombrägel.

Ein Ort zum Spielen und Toben: Das Wohnhaus auf dem Gelände der Fahrschule Kaiser wird zu einer Großtagespflegestelle umfunktioniert. Archivfoto: KessenEin Ort zum Spielen und Toben: Das Wohnhaus auf dem Gelände der Fahrschule Kaiser wird zu einer Großtagespflegestelle umfunktioniert. Archivfoto: Kessen

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Neue Großtagespflege an der Dinklager Straße eröffnet spätestens im März - OM online