Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Neuauflage des Molberger Pfarrfestes übertrifft alle Erwartungen

Glücklicher könnte das Organisationsteam nicht sein, das Molberger Pfarrfest war ein voller Erfolg. "Für uns als Gemeinde ist das ein wunderbares Geschenk", sagt Pastor Uwe Börner.

Artikel teilen:
Mehr als 650 Gemeindemitglieder besuchten den Festgottesdienst, mit dem das Pfarrfest eingeläutet wurde. Foto: Böhm

Mehr als 650 Gemeindemitglieder besuchten den Festgottesdienst, mit dem das Pfarrfest eingeläutet wurde. Foto: Böhm

Ein Pfarrfest, das verbindet und die Menschen einander wieder näher bringt: So hatte sich das Organisationsteam der Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist Molbergen rund um Birgit Werrelmann, Uwe Börner, Ulrike Bley, Maria Schrand, Christin Bohmann und Christa Thöben den Ablauf der Feier gewünscht. Doch die Erwartungen wurden um Längen übertroffen. "Mit diesem Andrang hatten wir nicht gerechnet, wir mussten noch Tische und Stühle nachstellen, um den vielen Besuchern gerecht zu werden", freut sich Pastor Uwe Börner. Mehr als 650 Menschen nahmen an der Festmesse im Pfarrgarten teil. 

Pater Jineesh, der die Gemeindemitglieder zu Beginn des Gottesdienstes begrüßte, gab offen zu, dass er keine Ahnung von Molbergen gehabt habe, als er vor 3 Jahren nach Deutschland kam. Das sehe heute anders aus. Mittlerweile wüssten sogar auch viele seiner Freunde und Nachbarn aus Indien einiges über seine neue Heimat. "Jetzt stellen diese Menschen immer wieder viele interessante Fragen über das Schützenfest, die Kirmes oder ob sich unsere Kirche in Schwierigkeiten befindet, weil wir eine ‚Armee in Schützenuniform‘ haben, um uns zu verteidigen", sagte der Seelsorger mit einem Augenzwinkern, während die Gemeinde lachte. "Es kommen auch Fragen, wie, warum ist euer Pastor so ein großer Freund von Borussia Dortmund, oder: Was ist das Kartoffelfest? Die einfachste Antwort, die ich auf diese Fragen gefunden habe, ist, dass unsere Gemeinde aktiv und lebendig ist. Wir können unsere Kirche einfach nicht im Dorf lassen", so Pater Jineesh mit einem Lächeln. 

Die Musikvereine und Chöre sorgten den ganzen Tag für das musikalische Rahmenprogramm. Foto: BöhmDie Musikvereine und Chöre sorgten den ganzen Tag für das musikalische Rahmenprogramm. Foto: Böhm

Die Katholischen Kindergärten der Pfarrgemeinde hatten den Pfarrgarten liebevoll mit Luftballons und selbst gebastelten Tierchen und Girlanden geschmückt. Nach dem Gottesdienst stürmten die Kinder los, zogen schon beim Laufen ihre Schuhe aus und sprangen auf die Hüpfburg, die den ganzen Tag Anziehungspunkt für die kleineren Gäste sein sollte. Aber auch der Stand, an dem Hüte aus Zeitungspapier gebastelt werden konnten, war ein Magnetpunkt für die Kinder. Die Musikvereine sowie die Chöre aus Molbergen und Peheim sorgten für das entsprechende musikalische Rahmenprogramm.

Für das Nachmittagsprogramm hatte das Ferienlager-Team noch  eine besondere Überraschung vorbereitet. Die Besucher durften Pater Jineesh und Bürgermeister Witali Bastian mit Wasserpistolen beschießen. Und zwar bekamen die beiden Männer immer wieder mit Wasser gefüllte Becher auf den Kopf gestellt, die es zu treffen galt. 

Die Kinder gestalteten den Gottesdienst mit. Foto: BöhmDie Kinder gestalteten den Gottesdienst mit. Foto: Böhm

"Es war ein so tolles Miteinander, den ganzen Tag über war der Pfarrgarten gefüllt mit Menschen. Von dem Kuchen, den die Landfrauen im Pfarrer-Wente-Saal angeboten hatten, ist nichts übrig geblieben, die Sommerbowle, die der Pfarrausschuss zubereitet hatte,  ist komplett leer getrunken worden. Und auch der Topf mit der Erbsensuppe und die vielen Pakete Bratwürste waren am Ende leer. Wir haben eine Punktladung hingelegt. Nur eine Kiste Bier ist übrig geblieben", zählt Börner auf und ergänzt: "Für uns als Gemeinde ist das ein wunderbares Geschenk. Ich als Pastor wüsste nicht, wann wir mal so ein großes lebendiges Fest gefeiert hätten. Ich möchte allen, die mitgemacht haben, ein dickes Lob aussprechen."

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Neuauflage des Molberger Pfarrfestes übertrifft alle Erwartungen - OM online