Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Nea Böckmann ist Hinnenkamps neue Kinderregentin

Gleich fünf Bewerber streiten sich um die Kinderkönigswürde. Zu ihrem Prinzgemahl hat sich die neue Regentin Till Schrader erwählt.

Artikel teilen:
Nach 4 Jahren gibt es wieder einen Hinnenkamper Kinderthron: (von links) Lotta Böschemeier und Ben Hanke, Sofie Wiebold und Finn Schmitz, das Kinderkönigspaar Nea Böckmann und Till Schrader, Tim Schumacher und Paula Kopp sowie Karl Viefhues mit Hanna Strieker. Foto: Oevermann

Nach 4 Jahren gibt es wieder einen Hinnenkamper Kinderthron: (von links) Lotta Böschemeier und Ben Hanke, Sofie Wiebold und Finn Schmitz, das Kinderkönigspaar Nea Böckmann und Till Schrader, Tim Schumacher und Paula Kopp sowie Karl Viefhues mit Hanna Strieker. Foto: Oevermann

Nicht 3 Jahre, sondern gleich 4 Jahre ist es her, als der Schützenverein Hinnenkamp-Ahe letztmals einem Kinderregenten zujubeln durfte. Denn: 2019 schoss sich Patrick Rechtien mangels jüngerer Bewerber zum erstmalig ausgeschossenen Jugendkönig. Nach der pandemiebedingten Zwangspause standen die Anwärter jedoch wieder förmlich Schlange.

Den mit Spannung erwarteten Schießwettstreit entschied schließlich Nea Böckmann für sich. „Es hat eine unglaubliche Freude gemacht, da zuzuschauen“, sagte Schützenpräsident Andreas Frankenberg bei der von der Feuerwehrkapelle Vörden musikalisch untermalten Proklamation am Sonntagnachmittag in der Hinnenkamper Schützenhalle. Vor der Kinderproklamation wurde traditionell das bis dahin noch amtierende Königspaar, Anton Nieuwkoop und Margret Heckert, vom Vorstand mit der Kutsche abgeholt.

Gleich fünf junge Anwärter stritten sich tags zuvor um die Kinderkönigswürde. Nach Klara Brune im Jahr 2017 hat der Schützenverein in der Vördener Bauerschaft mit Nea Böckmann zum 2. Mal in der Historie eine Kinderkönigin an der Spitze des Schützennachwuchses zu verzeichnen. Beim spannenden Adlerschießen sicherte sich die neue Kinderkönigin zudem den rechten Flügel sowie den Reichsapfel.

Die weiteren Insignien gingen an Luc Rechtien (Krone, Zepter) und Dariah Otte (linker Flügel). An ihre Seite als Prinzgemahl erwählte sich Nea Böckmann Till Schrader. Teil des Hofstaates ist auch der frisch gebackene Vördener Kinderkönig Finn Schmitz (zusammen mit Sofie Wiebold). Lotta Böschemeier und Ben Hanke, Hanna Strieker und Karl Viefhues sowie Paula Kopp und Tim Schumacher komplettieren den neuen Hinnenkamper Kinderthron.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Nea Böckmann ist Hinnenkamps neue Kinderregentin - OM online