Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Naturbad Vörden: Ludger Wüllner hat immer ein Auge auf Schwimmer

Der Hinnenkamper ist schon in der 2. Saison Schwimmmeister. Die Arbeit macht ihm sichtlich Spaß. Dazu gibt der Neuenkirchen-Vördener DLRG-Vorsitzende auch Schwimmkurse.

Artikel teilen:
Mit Freude bei der Arbeit: Ludger Wüllner passt nicht nur auf die Badegäste auf, sondern gibt mit Unterstützung Rieke Taphorns auch Schwimmkurse im Naturbad Vörden. Foto: Lammert

Mit Freude bei der Arbeit: Ludger Wüllner passt nicht nur auf die Badegäste auf, sondern gibt mit Unterstützung Rieke Taphorns auch Schwimmkurse im Naturbad Vörden. Foto: Lammert

Ludger Wüllner und Rieke Taphorn haben die Mädchen und Jungen, die sich im großen Becken des Vördener Naturbades tummeln und auf die Prüfung zum silbernen Schwimmabzeichen vorbereiten, stets fest im Blick. Sie geben nicht nur Anweisungen, sondern auch wertvolle Tipps.

Drei Schwimmkurse leitet Ludger Wüllner mit Unterstützung der 15 Jahre alten Rieke Taphorn derzeit: neben dem Silber- auch einen Bronze- und für die Anfänger einen Seepferdchenkurs. An 3 Tagen pro Woche geben die beiden jeweils 45 Minuten Unterricht pro Kurs.

Wüllner ist multifunktional im Einsatz

Der 57-Jährige studierte Biologe Wüllner ist quasi multifunktional im Naturbad im Einsatz. Im vergangenen Jahr war er ab Mitte Juli als Schwimmmeister bis zum Ende der Saison tätig, nachdem sein Vorgänger Maik Hensel mitten in der Saison seinen Vertrag gekündigt und nach Espelkamp gewechselt war.

Auch in dieser Saison hat sich der Verein Naturbad Vörden wieder die Dienste des Hinnenkampers gesichert, der seit 2013 auch Vorsitzender der 3 Jahre zuvor gegründeten Ortsgruppe Neuenkirchen-Vörden der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) ist.

Allerdings ist der 57-Jährige nicht allein für die Aufsicht im Bad verantwortlich. Weitere Mitglieder der Ortsgruppe unterstützen ihn. Er selber zeichnet aber für die Einteilung der Kräfte verantwortlich und springt auch dann ein, wenn mal eines der eingeteilten Mitglieder kurzfristig absagen muss.

Nicht immer ist eine Badeaufsicht im Dienst

Jedoch sei auch nicht immer eine Badeaufsicht im Dienst, erklärt Hermann Schütte, der Vorsitzende des Vereins Naturbad Vörden. Grundsätzlich sind die Aufsichtszeiten täglich von 10 bis 20 Uhr.

Bei schlechtem Wetter, wenn es also zu kühl ist oder regnet, und sich nur wenige Badegäste einfinden, ist jeder für sich allein verantwortlich.

Ob eine Aufsicht im Dienst ist, lässt sich einfach mit einem Blick in Richtung Sprungturm feststellen: Weht dort eine rote Signalfahne, gibt es keine Aufsicht; weht dort eine grüne, wacht jemand über das Wohl der Badegäste im Wasser.

Zeit zum Schwimmen fehlt Schwimmmeister derzeit

Selber ist Ludger Wüllner wenig im Naturbad im Wasser. Dazu fehlt die Zeit, schließlich arbeitet er nicht nur als Schwimmmeister, sondern ist auch in Sachen IT, "ein bisschen" in Sachen Land- und Forstwirtschaft sowie Imkerei tätig.

Aber: Das Schwimmen hat ihn schon immer begeistert. Gelernt hat er im damaligen Freibad Vörden. Der DLRG trat er bei, als er in Osnabrück studierte.

Das Schwimmen, sagt er, sei ein Sport, den jeder Mensch unabhängig vom Alter und auch eventuellen Gelenkerkrankungen ausüben könne. Wenn er selber Zeit findet, um seinem Hobby zu frönen, dann absolviert er ganz oft eine Strecke von einem Kilometer.

Wüllner gibt Kurse auch in Damme

Mehr Zeit wird er dafür wahrscheinlich wieder haben, wenn das Naturbad seine Pforten schließt und die aktuelle Saison endet. Vielleicht auch schon etwas eher, weil keine Badeaufsicht mehr benötigt wird.

Zumindest als Übungsleiter kommt Ludger Wüllner aber auch dann nicht aus der Übung. Denn unter anderem trainiert er in Damme im Hallenbad Mädchen und Jungen, die über die Dammer DLRG-Ortsgruppe das silberne und goldene Abzeichen erwerben wollen. Das ist dann wohl eine gern gesehene Nachbarschaftshilfe.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Naturbad Vörden: Ludger Wüllner hat immer ein Auge auf Schwimmer - OM online