Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Nadamer Bach darf sich wieder schlängeln

Nördlich des Schützenplatzes in Essen erschafft die Hase-Wasseracht gerade ein kleines Naturparadies. Auch die Menschen sollen etwas davon haben – allerdings nur als Zaungäste.

Artikel teilen:
Bringen Renaturierung voran: Die Ingenieure Simon Kollhoff und Florian Runge (v. l.) sowie Vorsteher Josef Kolbeck (re.) berichten Heiner Kreßmann über den Stand der Arbeiten. Foto: Meyer

Bringen Renaturierung voran: Die Ingenieure Simon Kollhoff und Florian Runge (v. l.) sowie Vorsteher Josef Kolbeck (re.) berichten Heiner Kreßmann über den Stand der Arbeiten. Foto: Meyer

Ungewohnt bräunlich fließt das Wasser des Nadamer Bachs in diesen Tagen durch Essen. "Wir haben deswegen bereits einige Anrufe von besorgten Anwohnern erhalten", berichtet Bürgermeister Heiner Kreßmann. Er konnte die Anlieger beruhigen: Mit dem Wasser ist alles in Ordnung. Grund für die dunkle Farbe ist die laufende Umgestaltung des Bachlaufes hinter dem Schützenplatz.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Nadamer Bach darf sich wieder schlängeln - OM online