Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Nacht der Beruflichen Gymnasien mit Präsentation, Musik und Theater

Statt der traditionellen Einschulung mit Info-Veranstaltung vor den Sommerferien laden die Friesoyther BBS nun zur Abendveranstaltung ein. Auch Unentschlossene sind willkommen.

Artikel teilen:
Gute Stimmung: Die BBS-Kollegen Mathias Hilgen (von links), Ralf Stammermann, Lars Murra und Claudia Gorke laden zur abwechslungsreichen „Nacht der Beruflichen Gymnasien“ ein und freuen sich auf interessierte junge Frauen und Männer. Foto: Wimberg

Gute Stimmung: Die BBS-Kollegen Mathias Hilgen (von links), Ralf Stammermann, Lars Murra und Claudia Gorke laden zur abwechslungsreichen „Nacht der Beruflichen Gymnasien“ ein und freuen sich auf interessierte junge Frauen und Männer. Foto: Wimberg

Das Gerücht hält sich hier und da immer noch hartnäckig und wirft Fragen auf: Ist das Abitur am Beruflichen Gymnasium dasselbe wie das an einem Allgemeinbildenden? Die Antwort bleibt in 25 Jahren dieselbe: Die Abschlüsse sind gleichwertig, und wer die zentrale Abiturprüfung besteht, erwirbt an beiden Einrichtungen die Allgemeine Hochschulreife.

Lars Murra, Abteilungsleiter der Beruflichen Gymnasien Friesoythe, und seine Kollegen werden nicht müde, bei besorgten Eltern Aufklärungs- und Überzeugungsarbeit zu leisten. Nicht zuletzt sprechen die Schülerzahlen der 3 Gymnasien Wirtschaft, Technik sowie Gesundheit und Soziales für sich, verweist der Studiendirektor auf eine Erfolgsgeschichte an den Berufsbildenden Schulen (BBS), an denen rund 70 Prozent gymnasial unterrichtet wird.

Um Lust auf die Schule zu machen und erste Kontakte knüpfen zu können, laden die BBS am Mittwoch, 14. Juli, zu einer „Nacht der Beruflichen Gymnasien“ ein. Zum Besuch an die Thüler Straße aufgefordert sind alle Schülerinnen und Schüler, die sich bereits entschieden haben und gespannt auf ihre neuen Mitschüler und Lehrer sowie aufs Gebäude und Angebot sind. „Aber wir freuen uns auch auf junge Leute, die noch unentschieden sind oder sich noch umentscheiden möchten“, betonte Ralf Stammermann, der neben Lars Murra, Claudia Gorke und Mathias Hilgen zu den Organisatoren der 4-stündigen Veranstaltung zählt.

Teilnehmer erwartet "nicht nur stumpfe Theorie"

Zwischen 17 und 21 Uhr erhalten die jungen Frauen und Männer die Möglichkeit, flexibel durch die Räume zu wandern und sich an Stationen über die Schulformen zu informieren. „Nicht nur stumpfe Theorie“, so Mathias Hilgen, erwartet die Teilnehmer, sondern auch Planspiele, Präsentationen, Musik vom DJ, Theater und Leckeres vom Grill. Es soll ein Kommen und Gehen sein. Und wer sich, noch unentschlossen, nach seinem Rundgang jedoch sicher ist, die richtige Wahl zu treffen, „kann an Ort und Stelle unterschreiben“, ergänzt Claudia Gorke.

Grundsätzlich begrüßen die BBS Schüler von insgesamt 8 Schulen. In den 11. Jahrgang der Gymnasien wurden 2020 beispielsweise rund 140 junge Frauen und Männer eingeschult und mit ihrer neuen Wirkungsstätte vertraut gemacht. Traditionell findet dieser Termin 2 Tage vor den Sommerferien statt. Coronabedingt ist diese Form aktuell jedoch nicht möglich, aber die Einladung zur gemeinsamen Nacht nun eine vielversprechende Alternative.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Nacht der Beruflichen Gymnasien mit Präsentation, Musik und Theater - OM online