Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Nachbarn sammeln Geld für Ukraine-Flüchtlinge

Der Verkauf der Waffeln sowie Spenden brachten eine Summe von 768 Euro ein. Diese wurden für Flüchtlinge aus der Ukraine gespendet, die bei Familien in Lohne untergekommen sind.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa/Gollnow

Symbolfoto: dpa/Gollnow

Die Nachbarschaft von der Rügener Straße und vom Usedomer Weg in Lohne hat einen Siedlungsflohmarkt durchgeführt. Die Gäste konnten sich laut Mitteilung dabei an einem Waffelstand stärken. Der Verkauf der Waffeln sowie Spenden brachten eine Summe von 768 Euro ein. Diese wurden für Flüchtlinge aus der Ukraine gespendet, die bei den Familien Detzel und Ruhmöller in Lohne untergekommen sind.

Bei der Familie Detzel sind drei Erwachsene und zwei Kinder und bei der Familie Ruhmöller eine Mutter mit ihrem Sohn untergekommen. Der Kontakt zu den aufnehmenden Familien beziehungsweise zu den Ukraine-Flüchtlingen vermittelte Paul Sandmann vom Jugendtreff.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Nachbarn sammeln Geld für Ukraine-Flüchtlinge - OM online