Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Nachbarin rettet 71-Jährigen vor Feuer

Bei einem Feuer ist am Sonntagmorgen das Dach eines Cloppenburger Wohnhauses völlig zerstört worden. Eine Nachbarin hatte den Brand bemerkt und holte den 71-jährigen Bewohner aus dem Haus.

Artikel teilen:
Foto: Nordwestmedia-TV

Foto: Nordwestmedia-TV

Großeinsatz der Cloppenburger Feuerwehr am frühen Sonntagmorgen: Gegen 6.30 Uhr hat eine Nachbarin den Brand in der Udetstraße im Cloppenburger Stadtteil Staatsforsten bemerkt und wählte den Notruf. Sie eilte sofort zu dem Haus, um den Bewohner aus dem Haus zu holen. Es ist wohl diesem Umstand zu verdanken, dass der 71-Jährige unverletzt blieb.

Als die rund 50 Einsatzkräfte in Staatsforsten eintrafen, schlugen die Flammen aus dem Dach bereits meterhoch in den Himmel.  Das Feuer hatte sich zwischenzeitlich über den gesamten Dachstuhl ausgebreitet.

Wie die Polizei am Sonntagmorgen mitteilte, ist das Haus durch den Brand und die anschließenden Löscharbeiten nicht mehr bewohnbar. Der Schaden wird auf 250.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat den Brandort bereits beschlagnahmt. Die Ermittler untersuchen nun die Brandursache.

Foto: Polizei Cloppenburg  VechtaFoto: Polizei Cloppenburg / Vechta

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Nachbarin rettet 71-Jährigen vor Feuer - OM online