Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Nach Unfall auf der A1 klicken die Handschellen

Eigentlich ist es nur ein gewöhnlicher Auffahrunfall gewesen, zu dem die Beamten der Polizei der Autobahnpolizei gerufen wurden. Am Ende ist ein 26-Jähriger aus Steinfeld festgenommen worden.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Die Meldung von einem Auffahrunfall auf der Autobahn 1 zwischen Bramsche und Neuenkirchen-Vörden klang nach einem Routine-Einsatz für die Beamten der Osnabrücker Autobahnpolizei - doch während der Unfallaufnahme gab es eine überraschende Entwicklung nach der anderen.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, passierte der Auffahrunfall bereits am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr und verlief auch glimpflich. Die Unfallbeteiligten fuhren auf einen Rastplatz und warteten dort auf die Polizei. Es dauerte nicht lange, bis die Beamten feststellten, dass die Kennzeichen an dem Opel Corsa, dessen Fahrer den Unfall verursacht hatte, offenkundig gestohlen waren. Denn sie gehörten zu einem anderen Fahrzeug.

Für das Auto bestand außerdem kein Versicherungsschutz und auch die Kraftfahrzeugsteuer wurde nicht bezahlt. Dementsprechend muss der 56-Jährige Fahrer aus Neuenkirchen-Vörden jetzt mit Strafverfahren wegen Verdachts der Urkundenfälschung, Verstößen nach dem Pflichtversicherungsgesetz und dem Kraftfahrzeugsteuergesetz rechnen. Aufgrund all dieser Umstände müsse die andere Unfallpartei jetzt auf zivilrechtlichem Weg klären lassen, ob sie die den entstandenen Unfallschaden ersetzt bekommt.

Schließlich geriet der Beifahrer in dem Opel Corsa in den Blick der Polizisten. Dabei handelte es sich um einen 26-Jährigen aus Steinfeld. Wie sich nun herausstellte, lag gegen den Mann ein offener Haftbefehl vor. Weil der Steinfelder nicht in der Lage war, nach einem Urteil die Summe von 2000 Euro zu entrichten, muss er eine 70-tägige Haftstrafe verbüßen. Dementsprechend wurde der 26-Jährige festgenommen. 

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Nach Unfall auf der A1 klicken die Handschellen - OM online