Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Nach schwerem Unfall: Polizei sucht mit Feuerwehr-Drohne nach Insassen

Das völlig zerstörte Auto stand am 6 Morgen an einem Straßenbaum. Die Beamten fürchteten, der Fahrer könne sich massiv verletzt haben. Es kam anders als erwartet.

Artikel teilen:
Foto: dpa/Gentsch

Foto: dpa/Gentsch

In einem Großeinsatz haben Polizei und Feuerwehr am Samstagmorgen bei Bad Zwischenahn nach den Insassen eines Unfallfahrzeugs gesucht. Die Kreisfeuerwehr Ammerland war mit ihrer Drohnengruppe vor Ort. Die Beamten mussten befürchten, dass die Gesuchten bei dem Unfall schwer verletzt wurden. Statt ins Krankenhaus ging es für eine Person aber in Gefängnis.

Der Polizei war laut Bericht am Samstagmorgen kurz vor 6 Uhr ein Verkehrsunfall auf dem Höltjerweg gemeldet worden. Vor Ort fanden die Beamten aber nur ein völlig zerstörtes Auto, das offenbar mit einem Baum kollidiert war. Die mutmaßlich schwer verletzten Insassen fanden die Beamten nicht – und leiteten sicherheitshalber eine intensive Fahnung ein. 

Schließlich seien zwei Personen unweit des Unfallorts gefunden worden, die die Beamten dem Unfallauto zuordnen konnten. Beide waren betrunken. Da zunächst unklar war, wer von ihnen bei dem Unfall hinter dem Steuer saß, soll nun eine Blutprobe klären, wie viel Akohol sie getrunken haben. 

Und dann ging es in Haft

Die Polizei geht allerdings davon aus, dass eine 21 Jahre alte Frau den Wagen gefahren hatte. Die Beschuldigte ging nach der medizinischen Versorgung direkt ins Gefängnis – weil gegen sie bereits ein Haftbefehl vorlag. Die Beamten ermitteln jetzt außerdem gegen sie wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Die Polizei schätzt das Unfallauto als Totalschaden ein. Es wurde sichergestellt.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Nach schwerem Unfall: Polizei sucht mit Feuerwehr-Drohne nach Insassen - OM online