Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Nach erfolgloser Verfolgungsjagd: Polizei identifiziert Rollerfahrer

In der vergangenen Woche hatten Mofafahrer auf der Flucht vor der Polizei Menschen gefährdet. Die Beamten brachen die Verfolgung daraufhin ab. Nun wurden die Jugendlichen identifiziert.

Artikel teilen:
Foto: dpa/Gentsch

Foto: dpa/Gentsch

Fahndung mit Erfolg: Die Polizei hat nach einer abgebrochenen Verfolgungsjagd am 14. Dezember nun die flüchtigen Mofafahrer identifiziert. Die drei Jugendlichen aus dem Landkreis Cloppenburg sollen am 14. Dezember bei einer Verkehrskontrolle die Flucht ergriffen haben. Weil den Beamten die Verfolgung zu brenzlich wurde, brachen sie diese ab. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, wurden nun die Mobiltelefone und die Kleinkrafträder der jungen Männer auf Antrag der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt. 

Während der Flucht seien andere Verkehrsteilnehmer in Cloppenburg in Gefahr gebracht worden. In einem Fall sei es beinahe zu einem Zusammenstoß mit zwei Fußgängern gekommen, berichtet die Polizei. 

  • Info: Zeugen der Flucht, insbesondere die beiden gefährdeten Fußgänger, werden gebeten, sich bei der Polizei Cloppenburg unter 04471/18600 zu melden.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Nach erfolgloser Verfolgungsjagd: Polizei identifiziert Rollerfahrer - OM online