Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Nach dem Fußballspiel: Mann aus Vechta wird durch Polizeipferd verletzt

Nach dem Spiel kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen den Fans. Dabei kam der 31-Jährige mit einem Polizeipferd in Kontakt.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Bei dem Fußballspiel zwischen dem VfL Bochum und Werder Bremen am Samstag (3. September) ist ein 31-Jähriger aus Vechta durch ein Polizeipferd verletzt worden.

Nach dem Spiel ist es laut einer Mitteilung der Polizei zu einer Auseinandersetzung zwischen Bochumer und Bremer Fans gekommen. Die Einsatzkräfte der Polizei mit der Landesreiterstaffel versuchten demnach beide Lager zu trennen. Dabei sei es zwischen dem Polizeipferd und dem 31-Jährigen zum Kontakt gekommen. Der Vechtaer verletzte sich dabei. 

Ein Rettungswagen brachte den alkoholisierten Mann anschließend in ein Krankenhaus. Auch zwei Polizeibeamte wurden bei dem Einsatz leicht verletzt, heißt es in der Mitteilung. 

Verpassen Sie nichts von der Landtagswahl in Niedersachsen am Sonntag. Wer regiert in den nächsten 5 Jahren? Wer zieht in den Landtag in Hannover ein?  Alle Ergebnisse aus allen Wahlkreisen und den Städten und Gemeinden im OM finden Sie auf unserer Themenseite, inklusive Liveticker. 

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Nach dem Fußballspiel: Mann aus Vechta wird durch Polizeipferd verletzt - OM online