Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Münsterlandtag in Lohne: Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Unter dem Motto "Mobilität, Wasser und Energie" soll es dieses Jahr ein buntes Bühnenprogramm für alle Besucher geben. Stattfinden soll das Event unter der 2G-Regel.

Artikel teilen:
Freuen sich auf den Münsterlandtag im Lohneum: Gert Kühling (von links), Tobias Gerdesmeyer, Gisela Lünnemann, Cornelia Rothkegel-Hartke und Heiner Thölke. Foto: Bernhardt

Freuen sich auf den Münsterlandtag im Lohneum: Gert Kühling (von links), Tobias Gerdesmeyer, Gisela Lünnemann, Cornelia Rothkegel-Hartke und Heiner Thölke. Foto: Bernhardt

Vorträge, Podiumsdiskussionen, Gesang, Tanz und viele Überraschungen: Das alles soll es am 6. November auf dem Münsterlandtag in Lohne geben. Nachdem das Event letztes Jahr kurz vor knapp noch abgesagt werden musste, freut sich Gisela Lünnemann, Geschäftsführerin des Heimatbundes Oldenburger Münsterland, umso mehr, dass es dieses Jahr endlich klappt. 

Die Location dieses Jahr: das Lohneum. Hier soll es dank des Bühnenvereins die beste Technik und Ausstattung für die Veranstaltung geben. Der Tag soll ganz unter den Themen Mobilität, Wasser und Energie stehen. Dazu wird Prof. Dr. Michael Braungart von der Leuphana-Universität Lüneburg einen Vortrag zur Umweltbelastung und dem Plastikkreislauf halten. Anschließend wird die regionale Situation mit Braungart und Vertretern aus Politik und Wirtschaft diskutiert. Mit diesen Themen wolle der Heimatbund besonders den Geist der Zeit treffen, aber gleichzeitig "die Historie bewahren", so Lünnemann. 

Münsterlandtag fand letztmalig 1998 in Lohne statt

Auch die Stadt Lohne hat für den Nachmittag einen bunten Mix von Künstlerinnen und Künstlern zusammengestellt. Von Gesang zu Tanz-Performances, von "Stage Seven" bis hin zu Auftritten der Musikschule. Sowohl die Akteure als auch das Programm seien generationsübergreifend. Laut Cornelia Rothkegel-Hartke vom Stadtmarketing Lohne sollen beispielsweise auch plattdeutsche Elemente nicht zu kurz kommen.

Das Highlight der Veranstaltung: Die Übergabe des Schülerpreises, der dieses Jahr wieder vor großem Publikum vergeben werden soll. "All das ist ja leider im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen", erinnert die Geschäftsführerin, und Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer ergänzt: "Wir sind froh, dass wir den Münsterlandtag nach der kurzfristigen Absage 2020 jetzt in voller Stärke nachholen können." Für die Stadt sei es eine ganz besondere Ehre. Denn: Zuletzt fand der Münsterlandtag 1998 in Lohne statt. 

Neben dem Bühnenprogramm des Heimatbundes und der Stadt soll es auch eine Busrundfahrt geben. Dabei können die Besucher Einblick in die historische und heutige Entwicklung der Stadt erhalten. 

Das Event soll unter der 2G-Regel stattfinden: Zutritt haben demnach nur Genesene oder Geimpfte. "Durch die Anwendung der 2G-Regel kann der Münsterlandtag fast wie vor Corona stattfinden – ohne Maske und besondere Abstandsangebote", so Lünnemann. Dies sei sowohl für die Besucherinnen und Besucher als auch für die Planung der sicherste Weg, betont auch Gerdesmeyer. 


Fakten:

  • Der Münsterlandtag beginnt um 9.30 Uhr.
  • Der Heimatbund und die Stadt Lohne laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein. 
  • Mit Verpflegung kostet die Teilnahme für den gesamten Tag 15 Euro pro Person, für den Vormittag 10 Euro und für den Nachmittag 5 Euro. Ohne Verpflegung ist der Eintritt kostenlos.
  • Der Heimatbund bittet um Anmeldung unter der E-Mail-Adresse info@heimatbund-om.de oder unter der Telefonnummer 04471-947722. 
  • Der Nachweis zum Impf- oder Genesenen-Status und ein Ausweisdokument sind beim Eintritt vorzuweisen. 
  • Mehr Infos zum Münsterlandtag gibt es hier

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Münsterlandtag in Lohne: Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren - OM online