Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Motorradfahrer bei Unfall in Hanstedt schwer verletzt

Ein Autofahrer übersah beim Abbiegen auf der Landestraße 882 den Motorradfahrer. Es kam daraufhin zum Zusammenstoß. (Update: 21.15 Uhr)

Artikel teilen:
Symbolfoto: M. Niehues

Symbolfoto: M. Niehues

Am Dienstagabend stieß im Wildeshauser Ortsteil Hanstedt (Kreis Oldenburg) ein Autofahrer mit einem Motorradfahrer zusammen. Dabei wurde der Motorradfahrer schwer verletzt, der Autofahrer leicht, wie die Polizei gegenüber OM Online bestätigt.

Wie war's zum Unfall gekommen? Laut der Polizei wollte der PKW-Fahrer an der Kreuzung auf Höhe der Firma Agrarfrost auf die L882 abbiegen. Dabei übersah er wohl zwei darauf fahrende Motorradfahrer. Denn einer von diesen konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr frontal in die Beifahrerseite des Autos. 

Der Motorradfahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er am Einsatzort reanimiert werden musste. Seine Begleiterin auf dem zweiten Motorrad hingegen konnte rechtzeitig bremsen und blieb körperlich unverletzt. Der Schwerverletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die Landesstraße blieb längere Zeit voll gesperrt.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Motorradfahrer bei Unfall in Hanstedt schwer verletzt - OM online