Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Mordkommission ermittelt nach Tod einer 82-Jährigen

Ein 27-Jähriger steht unter dringendem Tatverdacht. Der Mann ist weiterhin auf der Flucht. Die Arbeit der Mordkommission läuft auf Hochtouren.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Nach dem gewaltsamen Tod einer 82 Jahre alten Frau aus Rieste im Landkreis Osnabrück sucht die Polizei weiter nach einem 27-Jährigen. Er ist weiterhin flüchtig. „Die Mordkommission läuft auf Hochtouren und auch die Fahndung“, sagte ein Sprecher der Polizeiinspektion Osnabrück am Dienstag. Gegen den Mann gebe es einen dringenden Tatverdacht. Die Seniorin war am Sonntag tot in ihrer Wohnung gefunden worden, Angehörige riefen die Polizei.

Den Ermittlern zufolge deuteten die äußere Umstände auf einen unnatürlichen Tod durch Fremdeinwirkung hin, eine Obduktion bestätigte den Verdacht. Die Polizei richtete eine Mordkommission ein. Die Hintergründe der Tat sind bislang unklar.

Aus ermittlungstaktischen Gründen gab der Polizeisprecher zunächst nur wenige Informationen zur Tat und dem Verdächtigen bekannt. Nach den bisherigen Erkenntnissen gehe für unbeteiligte Dritte keine Gefahr von dem flüchtigen Mann aus.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Mordkommission ermittelt nach Tod einer 82-Jährigen - OM online