Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Moin, Oldenburger Münsterland

Die Redaktion wünscht Ihnen einen schönen Morgen: Das ist heute wichtig in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Artikel teilen:

Immer mehr Produkte sogenannter Influencer halten auch in hiesigen Supermärkten Einzug in die Regale. OM Online hat darüber berichtet. Das Prinzip dahinter: Wem ich bei YouTube an der Küchenmaschine vertraue und wessen Pizzateig ich nachbacke, dessen Mehl soll mir im Supermarkt willkommen sein. Und schon werden die Influencer ihrem Namen gerecht – und nehmen Einfluss auf unser Kaufverhalten.

Dabei könnten wir doch allesamt Influencer sein, beispielsweise indem wir nicht grundsätzlich die hellgelbe Banane in den Korb lupfen, sondern auch mal die nehmen, die schon erste braune Pünktchen aufweist und sogar süßer schmeckt. So würden wir Einfluss darauf nehmen, dass weniger gute Lebensmittel entsorgt werden.

„Influencen“ fängt im Kleinen an.

                                          Kommen Sie gut in den Tag!
                                           Heiko Bosse, Chefredaktion


Der meistgelesene Artikel gestern

Ab 2023 gibt es keinen Saal mehr in der Schankwirtschaft Overmeyer in Steinfeld: Für Juliane und Simon Overmeyer rentiert sich der Festraum auf Dauer nicht mehr. Die Geschwister planen ein Boardinghaus. Die Kneipe mit Clubraum und Biergarten bleibt mit neuem Konzept erhalten. Weiter...


OM am Morgen

#VEC: Foodsharing-Projekt soll Lebensmittel vor der Mülltonne retten: Melissa Kulawiak und ihr Partner Marc Hilgendorf haben das Projekt via Facebook ins Leben gerufen. Ihr Ziel: die Menschen im Landkreis Vechta für mehr Nachhaltigkeit begeistern. Weiter...

#CLP: Pfleger liest Politikern die Leviten (OM+): Das Urteil ist hart: Nicht viel mehr als leere Worte seien die Bekundungen gegenüber den Pflegekräften, sagt Andreas Schneider. Er vermisst weitere wirksame Ansätze, um den Beruf attraktiver zu machen. Weiter...


Das bringt der Tag

Händels „Messiah“ wird mit Standing Ovations gefeiert: Die Aufführung in der St.-Gertrud-Kirche ist eine Zusammenarbeit des Chores Cantores Sancti Marci aus Zagreb mit dem Vokalensemble Marienhain. Am Sonntagabend folgte in Vechta ein weiteres Konzert.

Landwirte organisieren Hilfstransport für das Ahrtal: Aus Dümmerlohausen nach Rheinland-Pfalz: Vier Lkw haben Klemens Dittmer und seine Frau organisiert. Alle sind vollgepackt mit Heu- und Strohballen für hochwassergeschädigte Pferdebetriebe.

Dank ans Krankenhaus: Neuscharreler spendet für Stiftung 10.000 Euro: Balduin Flatken unterstützt die Bürgerhospitalstiftung mit einer stattlichen Spende, um zur Standortsicherung beizutragen. Der Reinerlös der Adventskalender-Aktion beträgt 15.000 Euro.


News aus OM

#Cloppenburg Das Phantom macht sich gespenstisch rar (OM+)

#HoldorfMario Stickfort ist der Vollblut-Kommunalpolitiker aus Lorse (OM+)

#Cloppenburg 320 PS starke Verstärkung für die Neuenkirchener Feuerwehr


Blitzer

Die Polizei und die Landkreise haben für
Montag (24. Januar) folgende Geschwindigkeitsmessungen angekündigt:

#Landkreis Vechta: Lohne – Aschen (K 265), Lüsche – Hausstette (L 843), Daren – Vechta (L 843), Holdorf – Fladderlohausen (L 852) und Damme – Neuenwalde (L 846).

#Landkreis Cloppenburg: Lewinghausen (B 213), Molbergen (Peheimer Straße), Falkenberg (Garreler Straße) und Petersfeld (B 72).

Änderungen sind möglich.


Verkehrslage

Die Verkehrslage ist heute Morgen ruhig. Kommen Sie gut und sicher an Ihr Ziel.


Wetter

Der Tag im Oldenburger Münsterland beginnt wolkig bis stark bewölkt. Vereinzelt ist Nieselregen möglich. Die Temperaturen steigen auf 6 Grad. In der Nacht gehen die Temperaturen runter auf bis zu 1 Grad.


Guten Morgen

Die Ausnahme

Immer wieder ist ja die Klage zu hören, Politiker – und natürlich auch Politikerinnen – könnten die Folgen ihrer Entscheidungen gar nicht richtig ermessen, weil sie längst in einer Blase leben. Da könnte durchaus etwas dran sein. Aber manchmal gibt es auch die bekannte Ausnahme von der Regel. Gut, in diesem Fall betrifft es eine Politikerin, eine Ministerpräsidentin gar, in einem weit entfernten Land, aber immerhin. Neuseelands Regierungschefin Jacinda Ardern hatte mit anderen Volksvertretern und -vertreterinnen wegen der Corona-Pandemie verschärfte Maßnahmen durchgesetzt. Unter anderem dürfen Veranstaltungen nur noch mit maximal 100 Personen stattfinden. Wahrscheinlich deswegen hat Jacinda Ardern nun mitgeteilt, dass die Hochzeit mit ihrem langjährigen Lebensgefährten Clarke Gayford in absehbarer Zeit nicht stattfinden wird. Party is over, sozusagen. Da ist Miss Ardern etwas anders gestrickt als ihr britischer Amtskollege Boris Johnson. Der hat wohl auch gefeiert, als er es nicht durfte. Halt auch einer aus der Blase. (kpl)

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Moin, Oldenburger Münsterland - OM online