Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Moin, Oldenburger Münsterland!

Die Redaktion wünscht Ihnen einen schönen Morgen: Das ist heute wichtig in den  Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Artikel teilen:
Moin OM Newsletter

Moin OM Newsletter

Man blickt ja wirklich kaum noch durch. Immer wenn wir gerade alle Regeln drauf haben, kommt eine neue Verordnung - und stürzt uns in neue Verwirrung. So treibt gerade eine Frage viele Betroffene um: Gelten Personen, die mit Johnson & Johnson und danach einmal mit einem mRNA-Impfstoff geimpft wurden oder genesen sind, in Niedersachsen schon als "geboostert"? Die Antwort des Landes Niedersachsen lautete am Donnerstag: Ja. Ob die Antwort nächste Woche auch noch richtig ist? Tja. Das Land weist jedenfalls in diesen Fällen auch deutlich auf die Stiko-Empfehlung hin, nach weiteren drei Monaten einen Termin für die dritte Impfung zu vereinbaren. Sie erhöhe den Impfschutz noch einmal deutlich. Doppelt boostern hält besser. Kommen Sie gut in den Tag!

                                  Ulrich Suffner, Chefredaktion OM-Medien


Der meistgelesene Artikel gestern

Müllsünder treiben in der Gemeinde Bakum ihr Unwesen: Die Polizei kann vier Tatverdächtige ermitteln. Zeugen werden dennoch um Hinweise zu einem weißen Transporter gebeten. Weiter...


OM am Morgen

#CLP: Reiselust steigt – die Preise auch: Die Urlaubsbranche hat besonders unter der Pandemie gelitten. Inzwischen haben die Veranstalter ihre Angebote angepasst. Der Urlaub wird aber teurer. Die Reisebüros raten zum Frühbuchen. (OM+) Weiter...

#OM: Babyrekord im zweiten Corona-Jahr: fast 4000 Neugeborene im Oldenburger Münsterland: 2021 erblickten jeden Tag – statistisch betrachtet – etwa elf Kinder in den fünf hiesigen Geburtskliniken das Licht der Welt. Höher war dieser Jahreswert noch nie. Weiter...


Das bringt der Tag

Grundschulen wünschen sich FSJler: Im Cappelner Schulausschuss wurde jeweils eine volle Stelle für Cappeln und Sevelten/Elsten beantragt. Der Bedarf an Unterstützung ist laut Schulleiterin Christin Hartmann da. Unabhängig von Corona.

Visbeker Musikverein blickt gespannt auf das Jubiläumsjahr: 100 Jahre alt wird der Verein 2022. Die Feierlaune ist aber durch die Corona-Pandemie getrübt. Wird überhaupt richtig gefeiert werden können?

Schüler verdienen schon Millionen mit Bankgeschäften: Mehrere Gruppen des Gymnasiums Antonianum in Vechta sammeln Praxiserfahrung bei realitätsnahem Planspiel. Abgerechnet wird Ende März in Berlin. 


News aus OM

#Damme - Schwimmkurse in Damme: Vermeintliche Maskenpflicht sorgt für Ärger

#Cloppenburg - „Vielleicht greifen wir noch ganz vorne an“

#Dinklage - So plant der Landesligist TV Dinklage seine Zukunft


Blitzer

Die Polizei und die Landkreise haben für Freitag (14. Januar) folgende Geschwindigkeitsmessungen angekündigt:

#Landkreis Vechta: Bokern – Märschendorf (L 861), Vörden – Hinnenkamp (L 846), Goldenstedt – Rüssen (L 342) und Barnstorf - Varenesch (L 344).

#Landkreis Cloppenburg: Der Landkreis Cloppenburg hat bisher keine Geschwindigkeitsmessungen für diese Woche angekündigt.

Änderungen sind möglich.


Verkehrslage

Die Verkehrslage ist heute Morgen ruhig. Kommen Sie gut und sicher an Ihr Ziel.


Wetter

Der Tag im Oldenburger Münsterland beginnt wolkig bei Temperaturen um 4 Grad Celsius. Bis zum Mittag steigen die Temperaturen auf Tagesspitzenwerte um 6 Grad.


Guten Morgen

Frohes Fest!

Da schaut die Kundin aber verdattert, als man ihr in einer Südoldenburger Fleischerei den eben georderten Geschenkgutschein über den Tresen reicht und sie darauf einen frommen Wunsch liest: "Frohe Weihnachten!". Gut gemeint, dem Geburtstagskind in der zweiten Januar-Woche aber unter Umständen schwer zu vermitteln. Den könne sie ja wohl nicht nehmen, so die Kundin. Das sei ja ein Weihnachtsgutschein. Der Lösungsansatz der Fleischereifachverkäuferin: "Wir haben aber keine anderen." Das konnte die Kundin natürlich nicht ahnen – Entschuldigung und munter! Dann werden's wohl doch Blumen für die Schwägerin. (bos)

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Moin, Oldenburger Münsterland! - OM online