Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Moin, Oldenburger Münsterland!

Die Redaktion wünscht Ihnen einen schönen Morgen: Das ist heute wichtig in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Artikel teilen:

Und wieder auf Anfang. Fast zumindest. Im Kampf gegen die befürchtete neue massive Corona-Welle beraten Bund und Länder an diesem Dienstag über schärfere Beschränkungen zum Jahreswechsel. Private Kontakte sollen reduziert werden. Auch von Geimpften und Genesenen. Wirklich gut klingt das alles nicht. Einen Lichtblick ganz natürlicher Art wird der Start ins Neue Jahr dennoch garantiert haben. Denn den abendlichen Sternenhimmel im Januar beherrscht der glänzend helle Jupiter. Ohnehin ist der Winterhimmel besonders reich an Sternen und interessanten Himmelsobjekten. Eine gute Zeit für einen Nachtspaziergang.

                                        Kommen Sie gut in den Tag!
                           Anke Hibbeler, Chefredaktion OM-Medien 


Der meistgelesene Artikel gestern

Eine Impfverweigerin im Gespräch: „Durch den zusätzlichen Druck bin ich noch verunsicherter“: Im Talk mit OM Online blickt eine ungeimpfte Pflegekraft auf die Pflicht ab Mitte März 2022. Sie habe einfach noch Angst und fühlt sich zu Unrecht mit Verschwörungstheoretikern gleichgesetzt. Weiter...


OM am Morgen

#Oldenburger Münsterland: Auch zwischen den Feiertagen werden Booster-Termine angeboten: Arztpraxen und die mobilen Impfteams der Landkreise erreichen mit Corona-Impfaktionen viele Impfwillige. Wer möchte, kann inzwischen ohne lange Wartezeit seinen Schutz erhalten. Weiter...

#Löningen: Dach des Löninger Rathauses erstrahlt in neuem Glanz: 60 Jahre hat das Flachdach des Rathauses in Löningen durchgehalten. Doch ein Starkregen im Juni gab ihm den Rest. Nun sind die Arbeiten nach fast sechs Monaten abgeschlossen. Weiter...


Das bringt der Tag

#Lohne: Kirche an Weihnachten: Das bietet die Pfarrei St. Gertrud für Familien: Vom Gottesdienst zu Hause bis zur Krippenfeier im Livestream: Das Pastoralteam der Lohner Kirchengemeinde hat sich verschiedene Aktionen überlegt, um die Weihnachtsgeschichte zu präsentieren.

#Cloppenburg: „Auf der Fillerei“ wurden Tierfelle gesäubert und auf Bentgras getrocknet: Der Heimatverein Cloppenburg hat Hinweistafeln zur Stadtgeschichte erneuert. Neben der Fillerei ist eine neue moderne Tafel am Christkindchenweg aufgestellt worden.

#Mühlen: Grün-Weiß Mühlen präsentiert Chronik zum Hundertjährigen: Auf 276 Seiten geht es um die Geschichte des Sportvereins, seine Abteilungen, rund 1150 Mitglieder – und Erfolge.


News aus OM

#Neuenkirchen-Vörden - Mehrheit will keinen dritten Windpark in Neuenkirchen-Vörden. (OM+)

#Cloppenburg - Kinderbuchautor schreibt Geschichten über Schildkröte Eduard.

#Lohne - Stephan Blömer tritt als Unabhängiger bei der Bürgermeisterwahl in Lohne an.


Blitzer

Die Polizei und die Landkreise haben für Dienstag (21. Dezember) folgende Geschwindigkeitsmessungen angekündigt:

#Landkreis Vechta: Lohe – Calveslage (K 259), Langförden – Bakum (K258), Vechta – Dinklage (K333), Schledehausen – Bakum (K303).

#Landkreis Cloppenburg: Der Landkreis Cloppenburg hat bisher keine Geschwindigkeitsmessungen für diese Woche angekündigt.

Änderungen sind möglich.


Verkehrslage

Die Verkehrslage ist heute Morgen ruhig. Kommen Sie gut und sicher an Ihr Ziel.


Wetter

Der Tag im Oldenburger Münsterland beginnt nebelig bei Temperaturen von -4 Grad Celsius. Bis zum Mittag steigen die Temperaturen bei blauem Himmel auf etwa 0 Grad. Am Abend kann sich wieder Nebel bilden.


Verlernt

Klagen über Spekulatiusgebäck, das bereits im September angeboten wird, sind olle Kamellen. Sie sind nicht falsch, aber man hat sich doch daran gewöhnt, dass man sich nun Monate im Voraus ausrüsten kann. Ausrüsten muss? Wie auch immer. Auch Weihnachten jedenfalls wird immer früher gefeiert. Der Advent ist bereits einem behaglich-konsumorientierten Gebimmel und Geleuchte gewichen. Zu viel Klage nach der Art von „O, Heiland reiß die Himmel auf“ stört dabei nur. Deshalb auch passend: Alle Welt wünscht sich schon jetzt „Frohe Weihnachten“ anstatt diesen Gruß – wie weiland – bis zum Anbruch des Heiligabend zurückzuhalten. Warten, das haben wir offenbar verlernt. (pe)

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Moin, Oldenburger Münsterland! - OM online