Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Moin, Oldenburger Münsterland!

Die Redaktion wünscht Ihnen einen schönen Morgen: Das ist heute wichtig in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Artikel teilen:
Moin OM Newsletter

Moin OM Newsletter

Drei von vier Bürgerinnen und Bürgern sind trotz Corona gegen die Schließungen von Schulen und Kitas. Das zeigt eine Umfrage. Auch ich bin gegen Schließungen. Wichtig dafür aber ist, dass die Tests, die die Kinder mit nach Hause bringen, auch korrekt angewendet werden. In einer Sitzung in Cappeln hörten jetzt Gemeindevertreter von den örtlichen Schulleiterinnen, dass sie mehrfach Zweifel hatten, ob Mama oder Papa das Testen ernst nimmt. Dieser Hinweis lässt natürlich keine Rückschlüsse auf Cappeln zu. Aber er erinnert uns Eltern daran, dass wir in der Pflicht stehen, gut aufzupassen.

Kommen Sie gut in den Tag!
Anke Hibbeler, Chefredaktion OM-Medien 


Der meistgelesene Artikel gestern

Landkreis Cloppenburg startet das "Last Minute Boostern“: Das Gesundheitsamt meldet am Mittwoch einen weiteren Todesfall, der in Verbindung mit einer Infektion steht. Außerdem liegen 113 neue Coronafälle vor. Die aktuelle Lage hier im Überblick. Weiter...


OM am Morgen

#CLP: In Emstek wurden dank Defibrillatoren zwei Leben gerettet: Die Verwaltung hat den 12. Impulsgeber im Gemeindegebiet aufgehängt und zieht eine positive Bilanz. Neun Geräte sind rund um die Uhr zugänglich. Weiter...

#OM: Viel Verständnis, kaum Probleme: Die 3G-Regel in Bus und Bahn kommt vor Ort gut an: OM Online hat sich umgeschaut, mit Zugbegleitern, Busfahrern und Fahrgästen gesprochen. Tenor: Alle Befragten haben sich mit den Bestimmungen arrangiert. (OM+) Weiter...


Das bringt der Tag

Saterländer Schulleiter nimmt in eigener Show Kabarett aufs Korn: Seine satirische Seite entdeckte Klaus Finsterhölzl, Oberstudiendirektor des Laurentius-Siemer-Gymnasiums in Ramsloh, während des Studiums. Lässt die Pandemie es zu, steht er wieder auf der Bühne.

Finanzausschuss gibt grünes Licht für den ersten Bauabschnitt bei BW Lohne: Die tatsächlichen Bau- und Planungskosten werden zu 75 Prozent gefördert. Das Architektenbüro schätzt die Kosten auf 2,153 Millionen Euro. Auch der Haushalt 2022 war Thema in der Sitzung.

Nikolaus von der Assen verschiebt seine Ausstellung auf Ende März 2022: Der Grund ist die aktuelle Pandemielage. Die Werkschau "Dick aufgetragen IV – Aktuelle Arbeiten in extrem pastoser Ölmaltechnik“ war schon komplett fertig gehängt und hätte jetzt starten können.


News aus OM

#Goldenstedt - Goldenstedter Moor kämpft mit Trockenheit

#Cloppenburg - "Kleiner Stern“ muss Benefizturnier wieder absagen

#Vechta - Rastas Plan: Ohne Fans auf die Überholspur (OM+)


Blitzer

Die Polizei und die Landkreise haben für Freitag (3. Dezember) folgende Geschwindigkeitsmessungen angekündigt:

#Landkreis Vechta: Lohe – Calveslage (K 259), Bokern – Märschendorf (L 861), Wöstendöllen – Goldenstedt (L 880) und Visbek – Endel (L 880).

#Landkreis Cloppenburg: Der Landkreis Cloppenburg hat bisher keine Geschwindigkeitsmessungen für diese Woche angekündigt.

Änderungen sind möglich.


Verkehrslage

Die Autobahn Westfalen schneidet zurzeit Bäume und Sträucher entlang der Autobahn 1 zwischen Holdorf und Bramsche in Fahrtrichtung Dortmund. Für einige Arbeiten muss deshalb an den kommenden drei Samstagen tagsüber sowie an zwei Werktagen nachts eine Fahrspur gesperrt werden. Das teilt die Autobahn GmbH des Bundes mit. Hier die Termine:

Samstag (4. Dezember) und eventuell Sonntag (5. Dezember) zwischen 7 und 18 Uhr.

Mittwoch (8. Dezember) zwischen 20 und 5 Uhr.

11. Dezember (Samstag) zwischen 7 und 18 Uhr.

18. Dezember (Samstag) zwischen 7 und 18 Uhr.

22. Dezember (Mittwoch) zwischen 20 und 5 Uhr.

Schlechtes Wetter kann die Termine verschieben.


Wetter

Der Tag im Oldenburger Münsterland beginnt bei Temperaturen um -1 Grad Celsius. Bis zum Mittag steigen die Temperaturen auf Tagesspitzenwerte um 3 Grad.


Guten Morgen

Fremde küssen

Geht es nach der britischen Regierung, sollte vorweihnachtliches Techtelmechtel wegen der Corona-Lage lieber verschoben werden. "Wenn Sie mich fragen, sollte unter dem Mistelzweig nicht unbedingt viel geknutscht werden“, sagte Arbeitsministerin Thérèse Coffey in einem Interview. Die britische Regierung hält trotz der besorgniserregenden Omikron-Variante bislang an ihrer Linie fest, dass Weihnachtsfeiern und andere gesellige Events nicht abgesagt werden sollten. Auf Twitter konkretisierte die Ministerin ihren Rat: "Küsst keine Leute, die ihr nicht kennt“, schrieb sie. Ein Rat, den sich nicht nur die Briten hinter die Ohren schreiben sollten. (pe)

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Moin, Oldenburger Münsterland! - OM online