Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Moin, Oldenburger Münsterland!

Die Redaktion wünscht Ihnen einen schönen Morgen: Das ist heute wichtig in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Artikel teilen:

Alles begann 1981 mit einer verlorenen Wette des Schauspielers Karlheinz Böhm bei „Wetten, dass“. Seit 40 Jahren leistet die Stiftung „Menschen für Menschen“ in Äthiopien Entwicklungshilfe. Seit 1984 ist die Aktion „Sportler gegen Hunger“ der Oldenburgischen Volkszeitung und des Kreissportbundes Vechta Partner. Aktuell entsteht mit Spenden aus Südoldenburg bereits die vierte Schule. Viel Applaus erhielt die SgH-Gemeinde auf einer Gala in München für das  Rekord-Spendenergebnis von 306.000 Euro im vergangenen Corona-Winter, berichtet OM-Medien-Sportchef Carsten Boning. Am 1. Dezember startet die 38. SgH-Saison. Wieder ein Corona-Winter. Die vielen Ehrenamtlichen werden es sportlich nehmen. Schon jetzt ein großes Dankeschön dafür!

Kommen Sie gut in den Tag!
Ulrich Suffner, Chefredakteur OM-Medien 


Der meistgelesene Artikel gestern


Umbau des Famila-Marktes in Cloppenburg verzögert sich: Der erste Bauabschnitt kann frühestens Ende Dezember fertiggestellt werden. Das war anders geplant. (OM+) Weiter...


OM am Morgen

#CLP: Kneipensterben rund um Friesoythe - Girokonto und Fernseher haben Mitschuld: Christoph Thomann ist für seine Facharbeit am Albertus-Magnus-Gymnasium der Frage nachgegangen, warum die gute alte Kneipe nahezu ausgestorben ist. Weiter...

Foto: CaritasFoto: Caritas

#VEC: Vechtaer Malteser koordinieren Flüchtlingshilfe in Belarus: Bedürftige sind kurzfristig mit Lebensmittelpaketen im Werte von 15.000 Euro versorgt worden. Caritas-Mitarbeiter in Belarus verteilen, was von Spendengeldern aus Südoldenburg eingekauft wird. Weiter...


Das bringt der Tag

Die Pflegeausbildung im Landkreis Cloppenburg wird neu koordiniert: Schulen und Einrichtungen schließen sich zusammen. Damit soll zukünftig die Einsatzplanung der Azubis besser möglich sein. Angesiedelt ist die Koordinierungsstelle im Kreishaus.

„Vom KST ans RKI“ - Vechtaer arbeitet am Robert Koch-Institut: Der gebürtige Vechtaer Dr. Benjamin Kuntz ist für den Albertus-Magnus-Abend an seine frühere Schule, das Kolleg St. Thomas, zurückgekehrt.

Schaffen die Bayern den vorzeitigen Gruppensieg? Der FC Bayern München hat sich das für heute Abend (18.45 Uhr) in der Champions League-Partie gegen Kiew zumindest stark vorgenommen. Trainer Julian Nagelsmann steht in der Ukraine allerdings nur ein dezimierter Kader zur Verfügung. Die Abwehrspieler Niklas Süle und Josip Stanisic sind nach Corona-Infektionen noch nicht wieder zurück. Joshua Kimmich, Serge Gnabry, Jamal Musiala, Eric Maxim Choupo-Moting und Michael Cuisance fehlen, weil sie sich als Corona-Kontaktpersonen in Quarantäne befinden. Der VfL Wolfsburg muss um 21 Uhr beim FC Sevilla antreten.


News aus OM

#Landkreis Cloppenburg - Klinik-Netzwerk stellt sich gegen Neurologie in Cloppenburg (OM+)

Foto: G. MeyerFoto: G. Meyer

#Lohne - Keine Mehrheit für Umwandlung der Bekenntnisschulen in Lohne

#Landkreis Vechta - Sportler gegen Hunger: Ein Lebenswerk und ein neuer Hilferuf


Blitzer

Die Polizei und die Landkreise haben für Dienstag (23. November) folgende Geschwindigkeitsmessungen angekündigt:

#Landkreis Vechta: Vörden – Neuenkirchen (L 76), Neuenkirchen-Vörden (L 76), Schemde – Damme (L 846) und Vörden - Wittenfelde (L 78).

#Landkreis Cloppenburg: Der Landkreis Cloppenburg hat bisher keine Geschwindigkeitsmessungen für diese Woche angekündigt.

Änderungen sind möglich.


Verkehrslage

Die A1 ist aktuell zwischen Neuenkirchen/Vörden und Holdorf wegen Bergungsarbeiten gesperrt. Laut der Polizei ist ein Lkw von der Fahrbahn abgekommen. Die Sperrung wird noch bis mindestens 8 Uhr anhalten.

Kommen Sie gut und sicher an Ihr Ziel.


Wetter

Der Tag im Oldenburger Münsterland beginnt wolkig und etwas Sonne bei Temperaturen um 6 Grad Celsius. Bis zum Mittag steigen die Temperaturen auf Tagesspitzenwerte um 10 Grad. Es bleibt trocken.


Guten Morgen

Serientod

Wenn ein lieb gewonnener Charakter in Buch, Film oder Serie stirbt, tut das weh. Entsetzliche Verzweiflung, als der Zauberer Gandalf im „Herrn der Ringe“ in den Abgrund stürzt. Gut, Gandalf kommt zurück, aber das erfahren wir ja erst später. Nun geht Charly Hübner als Sascha Bukow, Hauptkommissar in Rostock. Aber natürlich nur im „Polizeiruf 110“. Sein letzter Fall wird 2022 ausgestrahlt. Doch wie seine Person abgeht, soll streng geheim bleiben. Selbst Journalisten sollen für die Vorab-Rezension eine um das Ende gekürzte Filmversion bekommen. Vielleicht kann der NDR ja einfach diese Version ausstrahlen? Dann müssten wir uns nie von Bukow verabschieden. (pe)

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Moin, Oldenburger Münsterland! - OM online