Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Moin, Oldenburger Münsterland!

Die Redaktion wünscht Ihnen einen schönen Morgen: Das ist heute wichtig in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Artikel teilen:

Nach den festgestellten Corona-Verstößen im „Empire” und der anschließend chaotischen Räumung steht jetzt fest: Die Friesoyther Diskothek bleibt jetzt erst einmal geschlossen. Gut so. Zunächst muss aufgearbeitet werden, was da an jenem Freitagabend alles aus dem Ruder gelaufen ist. Der Fall wird jetzt erst einmal der Staatsanwaltschaft zur Prüfung vorgelegt. Unabhängig davon gibt es Anzeichen, dass die Zeit des ausgelassenen Feierns ohne Abstand und Maskenpflicht vorbei sein könnte. Eine entsprechende Ankündigung machte bereits Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil.

                                        Kommen Sie gut in den Tag!
                        Matthias Bänsch, Chefredaktion OM-Medien


Der meistgelesene Artikel gestern

Gesundheitsamt Vechta meldet am Mittwoch 103 Corona-Neuinfektionen: Die 7-Tage-Inzidenz ist weiter gestiegen – und liegt nach RKI-Angaben nun deutlich über der 200er-Marke. In den Krankenhäusern müssen fünf schwer erkrankte Covid-19-Patienten beatmet werden. Weiter...


OM am Morgen

#CLP: Ungetaufte Erzieherin: Offizialat hält an Leitlinien fest: Nach dem Ärger um eine Stellenbesetzung im St.-Agnes-Kindergarten hatte die Kirche zu Gesprächen eingeladen. Sie sicherte den Eltern Verlässlichkeit bei der Aufrechterhaltung des Kita-Betriebes zu. (OM+) Weiter...

#VEC: ZF-Werke am Dümmer: Arbeitnehmervertreter sehen mit Blick auf Zukunft einen „Teilerfolg“: Die zwischen Konzern und Multidivisionsbetriebsrat getroffene Eckpunktevereinbarung mit Beschäftigungssicherung bis Ende 2026 kommt bei den Arbeitnehmern gut an. Auch die Dammer Kollegen profitieren. (OM+) Weiter...


Das bringt der Tag

Diakon Holger Meyer feiert sein silbernes Weihejubiläum: Die Festmesse ist am Samstag (20. November) in Molbergen. Der gebürtige Osnabrücker engagiert sich auch seit 20 Jahren als Gehörlosenseelsorger.

Nachbarn aus der Ahornstraße singen munter weiter: Stadt Vechta würdigt das Engagement von Bürgern und Organisationen in der Corona-Krise. Es sind Beispiele für Menschlichkeit, Solidarität und Tatkraft.

Lohnerin Hildegard Tölke stellt „Plattdütschen Kalenner“ für 2022 vor: Der Familienplaner ist für 12 Euro in allen Buchhandlungen im Oldenburger Münsterland erhältlich. Horst Krogmann aus Vechta hat wie gewohnt stimmungsvolle Aufnahmen beigesteuert. 


News aus OM

#Damme - Touristiker im Südkreis Vechta trotzen Pandemie

#Cloppenburg - „Familien optimal unterstützen“: Projekt FAMOS ist bundesweit das erfolgreichste

#Cloppenburg - Landkreis Vechta will Impfangebot ausweiten


Blitzer

Die Polizei und die Landkreise haben für Freitag (19. November) folgende Geschwindigkeitsmessungen angekündigt:

#Landkreis Vechta: Steinfeld – Diepholz (B 214), Langenberg – Steinfeld (L846), Vörden-Ort – Wittenfelde (L 846) und Lohne – Südlohne (L 846).

#Landkreis Cloppenburg: Der Landkreis Cloppenburg hat bisher keine Geschwindigkeitsmessungen für diese Woche angekündigt.

Änderungen sind möglich.


Verkehrslage

Auf der A1 wird die Verkehrsführung für die Abfahrt zur Tank- und Rastanlage Dammer Berge geändert. Deswegen ist die Strecke zwischen den Anschlussstellen Holdorf und Neuenkirchen-Vörden am Freitag (19. November) von 22 Uhr bis Samstagmorgen (20. November) um 5 Uhr in Richtung Dortmund komplett gesperrt. Die Umleitung führt über die U58. Außerdem fallen am Freitag (19. November) die Notrufsäulen auf der A1 zwischen Wildeshausen-West und Holdorf bis 13 Uhr aus. Die Verkehrslage ist heute Morgen ruhig. Kommen Sie gut und sicher an Ihr Ziel.


Wetter

Der Tag im Oldenburger Münsterland beginnt bei Temperaturen um 10 Grad Celsius. Bis zum Mittag steigen die Temperaturen auf Tagesspitzenwerte um 12 Grad.


Kalt erwischt

Die Zeiten ändern sich, die Probleme bleiben die gleichen: Wer bei der Balz erfolgreich sein will, muss auffallen. Der Balztanz: eine Mischung aus Zuneigung und Ignoranz, aus Neugier und Hochmut. Doch wenn Interesse ausbleibt? Penetrant zu nerven, ist jedenfalls nicht immer eine gute Idee. Das hat auch eine Autofahrerin in Rastede gemerkt. Am Donnerstag hielten Polizisten sie wegen einer innerörtlichen Geschwindigkeit von 68 Stundenkilometern an. Später am Tag ging die 28-Jährige den Beamten noch zwei weitere Male mit weit überhöhter Geschwindigkeit ins Netz. Es gibt bessere Ideen, um einem Beamten aufzufallen. So jedenfalls muss die Frau 255 Euro zahlen. (pe)

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Moin, Oldenburger Münsterland! - OM online