Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Moin, Oldenburger Münsterland!

Die Redaktion wünscht Ihnen einen schönen Morgen: Das ist heute wichtig in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Artikel teilen:

Sofern man das Corona-Warnstufensystem in Niedersachsen mit einer Alarmanlage vergleichen möchte: Ich würde es reklamieren. In ganz Niedersachsen gilt zurzeit keine Warnstufe - auch im Landkreis Cloppenburg nicht. Und das bei  über 1000 aktiven Coronafällen im Kreisgebiet und der landesweit mit Abstand höchsten 7-Tage-Inzidenz. Um jetzt auf die Alarmanlage zurück zu kommen: Es heult keine Sirene auf, es ist nicht einmal der Piepton eines Bewegungsmelders zu hören, obwohl der Einbrecher längst im Wohnzimmer ist. Da fühlt man sich unsicher - selbst mit einem vollständigen Impfschutz. In den langen Warteschlangen der Impfaktion stehen überwiegend jene, die sich die Booster-Impfung abholen wollen.

                                    Kommen Sie gut in den Tag!
                    Matthias Bänsch, Chefredaktion OM-Medien 


Der meistgelesene Artikel gestern

Ein Chinese regiert Dammer Carnevalsclub: Ello Quach musste nach der Proklamation bei der DCC-Sitzung am Freitag immer wieder tief durchatmen. Offenbar realisierte er nur langsam, dass er gerade Prinz des DCC geworden war. Weiter...


OM am Morgen

#OM: Ärzte rufen ihren Kollegen zum Boostern auf: Allgemeinmediziner der Region hoffen auf mehr gemeinsame Anstrengungen zum Bewältigen der 4. Welle. Die mobilen Impfteams der Landkreise sollen gemäß neuem Erlass dabei unterstützend eingreifen. (OM+) Weiter...

#CLP: Reisen nach Asien lehren Cloppenburger Demut: Das Fernweh packte ihn während eines Studentenprojekts: Frederik Grüß flog während seines Studiums mehrmals für mehrere Monate nach Asien. Heute arbeitet er als Interessenvertreter in Brüssel. Weiter...


Das bringt der Tag

Wieder Vandalismus an der Museumseisenbahn in Bösel: In der vergangenen Woche sind Loks und Waggons der Museumseisenbahn beschmiert worden. Eine Belohnung soll bei der Suche nach Tätern helfen, zur Abschreckung werden Laternen und Kameras installiert.

Ein Baum fürs Leben: Lohne weiht neuen „Wald der schönen Erinnerungen“ ein: Beim ersten Mal musste die Zeremonie am Rande des Hopener Waldes coronabedingt ausfallen. Nun hat die Stadt die Veranstaltung in dem entstehenden Lebensereigniswald nachgeholt.

Das Projekt „Welcome-Baby-Bags“ ist gestartet und sucht Unterstützer: Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) unterstützt mit dieser Erstausstattungstasche Familien und ihre Neugeborenen in Notsituationen. Schätzungsweise 50 der Taschen sollen 2022 überreicht werden. 


News aus OM

#Bakum - Heimatverein Bakum bündelt Serie in einem Buch

#Bösel - Überdachung an BiB-Arena: SV Bösel lässt Publikum nicht im Regen stehen

#Vechta - Vechtaer Partnerschaft für Demokratie vernetzt sich


Blitzer

Die Polizei und die Landkreise haben für Dienstag (16. November) folgende Geschwindigkeitsmessungen angekündigt:

#Landkreis Vechta: Lohne – Südlohne (L 846), Lohne – Aschen (K 265), Osterfeine – Lehmden (K 271) und Nordlohne – Lohne (L 845).

#Landkreis Cloppenburg: Der Landkreis Cloppenburg hat bisher keine Geschwindigkeitsmessungen für diese Woche angekündigt.

Änderungen sind möglich.


Verkehrslage

Die Verkehrslage ist heute Morgen ruhig. Kommen Sie gut und sicher an Ihr Ziel.


Wetter

Der Tag im Oldenburger Münsterland beginnt wolkig bei Temperaturen um 4 Grad Celsius. Bis zum Mittag steigen die Temperaturen auf Tagesspitzenwerte um 6 Grad. Es bleibt bedeckt.


Visionäre

Haßloch in der Pfalz – 35 Jahre lang stand es für Zukunft, für Vision, für Avantgarde! Haßlochs Qualität: seine Durchschnittlichkeit. Es war so gewöhnlich, dass die deutsche Marktforschung hier erproben konnte, was sich bei den Deutschen verkaufen ließe – und was ein Ladenhüter bleiben würde. Was hier offeriert wurde, gab es alsbald in ganz Schland zu kaufen – wenn, ja wenn es denn die Haßlöcher überzeugte. Die Menschen dort wussten bisher alles zuerst. Womöglich horteten sie schon Toilettenpapier, als der Rest der Welt bei „Corona“ noch an Bier dachte. Aus, vorbei. Weil die Menschen mehr im Netz kaufen, verliert Haßloch seine Aussagekraft. Adieu, Visionäre der Provinz! (pe)

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Moin, Oldenburger Münsterland! - OM online