Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Moin, Oldenburger Münsterland!

Die Redaktion wünscht Ihnen einen schönen Morgen: Das ist heute wichtig in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Artikel teilen:

Wow, was für ein Sport-Wochenende im Oldenburger Münsterland. Legen wir mit Fußball los: BW Lohne gewinnt vor 900 Zuschauern das Oberliga-Spitzenspiel gegen Kickers Emden mit 1:0. Eine Etage tiefer in der Landesliga feiert GW Mühlen einen unglaublichen 7:1-Sieg im Derby beim VfL Oythe, während der SV Bevern nach dem ebenfalls spektakulären 5:3 in Werlte klar auf Kurs Meisterrunde ist. Und in der Bezirksliga fegte der BV Garrel mit einem 4:0 über Spitzenreiter SV Holdorf hinweg. Im Basketball hat Zweitligist Rasta Vechta einen herben Dämpfer erlitten - zwei Tage nach dem Sieg gegen Leverkusen gab's eine Niederlage in Bochum. Und nun zum Handball: Die Herren des TV Cloppenburg warten in der 3. Liga auch nach dem zehnten Spiel noch auf ihren ersten Punkt. Die Drittliga-Damen des BV Garrel sind derweil auf Erfolgskurs, während Staffel-Gefährte SFN Vechta beim 27:27 gegen Wattenbek einen emotionalen Abend erlebte. Puuh, eine Menge los - alles nachzulesen auf OM Online.

                                         Kommen Sie gut in den Tag!
                             Carsten Boning, Chefredaktion OM-Medien


Der meistgelesene Artikel gestern

Hier erfahren Sie, wo Weihnachtsmärkte im Oldenburger Münsterland stattfinden: Vechta, Lohne und Cloppenburg planen ab Ende November einen Weihnachtsmarkt. Cappeln und Bösel  haben ihre bereits abgesagt. Ein Überblick über die Märkte und deren Regeln. Weiter...


OM am Morgen

#VEC: So will der TV Dinklage sein Jahnstadion  umbauen: Neue Tribünen und Umkleidetrakte, eine Outdoor-Soccer-Halle und ein Bewegungspark, dazu die Sanierung der Laufbahn: Der Turnverein hat in der Heimat der Fußballer und Leichtathleten viel vor. Weiter...

#CLP: Löninger Hallenbad ist bis auf Weiteres geschlossen: Bei Überprüfungen sind 0,5 Millimeter breite Risse im Boden des Hallenbades entdeckt worden. Nach Abstützarbeiten soll es Anfang 2022 wieder geöffnet werden. Gleichzeitig beginnen Neubauplanungen. Weiter...


Das bringt der Tag

70 Kilo Marmor stellten sein Leben auf den Kopf: Der in Cloppenburg geborene Bildhauer Heinrich Meyer stellt Werke in Bremen aus. „Ein Stein kann immer überraschen“, sagt er.

Einspeisung von Ökostrom: Cloppenburg liegt landesweit im Vorderfeld, Vechta hat hohe Zuwächse. Bei den erneuerbaren Energien vor Ort ist Biomasse von der Windkraft überholt worden. Weiteres Potenzial wird vor allem im Bereich Photovoltaik gesehen.

Forstamt Ahlhorn kündigt Jagd in Emstek an und bittet um Vorsicht: Am Dienstagvormittag werden die Straßen „Zum Baumweg“ und „Zu den Fischteichen“ gesperrt. Autofahrer sollten im Bereich des Waldgebietes besonders aufmerksam sein. 


News aus OM

#Vechta - VfL Oythe erlebt ein historisches Debakel

#Cloppenburg - Ehrenamtstag und verkaufsoffener Sonntag waren ein Erfolg

#Vechta - „Feuertaufe für Landräte“: Tobias Gerdesmeyer zu Gast bei der MIT Vechta


Blitzer

Die Polizei und die Landkreise haben für diesen Montag (8. November) folgende Geschwindigkeitsmessungen angekündigt:

#Landkreis Vechta: Neuenkirchen – Damme (K 276), Lohne – Vechta (L 846), Erlte – Hagstedt (L 873), Lutten – Wöstendöllen (K 253)

#Landkreis Cloppenburg: Der Landkreis Cloppenburg hat bisher keine Geschwindigkeitsmessungen für diese Woche angekündigt.

Änderungen sind möglich.


Verkehrslage

Die A1 Richtung Osnabrück ist zwischen Ahlhorner Heide und Cloppenburg wegen eines brennenden Fahrzeugs gesperrt (Stand 6.40 Uhr). Ansonsten ist die Verkehrslage heute Morgen ruhig. Kommen Sie gut und sicher an Ihr Ziel.


Wetter

Die Temperaturen liegen zwischen 5 und 9 Grad.


Hintere Straße

Faux-la-Montagne: Der kleine Ort in Frankreich hat ein Problem. Seit Hunderten von Jahren existieren dort keine Straßennamen. Und das sorgt nun für Zwist unter den Bewohnern. Hintergrund: Immer häufiger finden Zustelldienste und Postmitarbeiter nicht die richtigen Häuser für ihre Brief- und Paketlieferungen, weil für die Lieferungen Aushilfskräfte eingesetzt werden. Die verzweifelten Appelle der Bürgermeisterin Catherine Mouline, endlich Straßennamen einzuführen, verhallten bislang auch im Nichts. Einige Bewohner sind der Meinung, Großkonzernen wie Amazon werde es erleichtert, mit ihrem Warenangebot durch Werbung Faux-la-Montagne zu erobern. Andere sprechen von unnötiger Urbanisierung. Schließlich habe man Straßennamen – wenn auch nur im Kopf: „Dort ist die hintere Straße, und die da drüben nenne ich die Straße der alten Damen, weil es dort viele alte Frauen gibt“, sagt eine Anwohnerin. Klar! Der Verfasser dieser Zeilen sitzt übrigens in dem Gebäude, wo man ganz in der Nähe parken kann. (fu)

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Moin, Oldenburger Münsterland! - OM online