Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Moin, Oldenburger Münsterland!

Die Redaktion wünscht Ihnen einen guten Morgen: Das ist heute wichtig in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Artikel teilen:

Es gleicht dem Kampf mit Hydra. Die Serie von gesprengten Geldautomaten nimmt kein Ende. In der Nacht zu Dienstag hat die Bande in Neuenkirchen-Vörden zugeschlagen - ein Augenzeuge filmte die Flucht der Täter mit einem Sportwagen. Erst am 21. Oktober ist ein Geldautomat in Bakum in die Luft gejagt worden.

Wie bei der Figur aus der griechischen Mythologie bringen Teilerfolge offenbar eher wenig, weil dem Ungeheuer für jeden zerschmetterten Kopf gleich zwei neue nachwachsen. Erst Ende September meldeten die Polizeidirektion und Staatsanwaltschaft in Osnabrück einen Erfolg: Die Ermittler konnten ein Trainingszentrum der Automaten-Sprenger ausheben. Sonderlich beeindruckt sind die organisierten Gruppen davon nicht: Schon im Oktober nahm die Zahl der Sprengungen - auch in der Region - weiter zu.

Kommen Sie gut in den Tag!
Matthias Bänsch, Chefredaktion OM-Medien

Der meistgelesene Artikel gestern

Automatensprenger dieses Mal in Neuenkirchen erfolgreich: Drei unbekannte Täter flüchten mit einem PS-starken Audi. Der Geldautomat der LZO-SB-Stelle wird völlig zerstört, ebenso die Einrichtung der Bank. Wer sind die Männer, die immer wieder zuschlagen? (OM+) Weiter...

OM am Morgen

#CLP: Cloppenburger Kreistag konstituiert sich: Bernd Möller, Hermann Schröer und Johannes Kalvelage wurden als stellvertretende Landräte gewählt. Bei den Fachausschüssen gibt es jetzt Klimaschutz als neuen Schwerpunkt. Weiter...

#VEC: Brandanschlag auf Transportunternehmen in Vechta: Am Dienstagabend schüttet ein Unbekannter Benzin gegen die Fassade des Gebäudes und legt Feuer. Nachbarn verhindern Schlimmeres. Weiter...

#VEC: Der Vechtaer Substratehersteller Gramoflor expandiert nach Spanien: Das Unternehmen mit Standorten in Vechta und Neuenkirchen-Vörden eröffnet in der Region Valencia ein neues Werk. In den dort produzierten neuen Substraten werden auch Reisspelzen verwendet. Weiter...

Das bringt der Tag

Von Lönneberga bis Bullerbü - Das Astrid-Lindgren-Haus in Lohne ist ein Schutzraum für Kinder: Die neue Einrichtung des evangelischen Kinderdorfs Johannesstift bietet eine Kinderwohngruppe sowie eine Kleinkindgruppe für Clearing und Inobhutnahme.

Mit Sherlock Holmes in Friesoythe auf Verbrecherjagd: Es kommt wieder reichlich Kultur in die Stadt. Das Theater ex libris gastiert am 2. Dezember mit seinem Stück „Stille Nacht, Sherlock wacht – Weihnachten mit Sherlock Holmes“ in der Alten Wassermühle.

Was ist mit den Booster-Impfungen? In der Debatte über Auffrischungsimpfungen will der geschäftsführende Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) heute Stellung beziehen. In der Pressekonferenz wird auch der Chef des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler, erwartet. Vielleicht gibt es dann etwas mehr Klarheit.

News aus OM

#OM - Corona und die Mindestlohnhöhe bereiten Gastronomie und Hotellerie Sorge (OM+)

#Lohne - Auf der Jagd nach der „perfekten Saison“: Lohner Longhorns lösen echten Hype aus

#Molbergen - Antonius Lamping erhält das Bundesverdienstkreuz

Blitzer 

Die Polizei und die Landkreise haben für Mittwoch (3. November) folgende Geschwindigkeitsmessungen angekündigt:

#Landkreis Vechta: Carum – Harme (K 262), Vechta (Ort), Vechta – Lohne (L 846) und Visbek - Endel (L 880).

#Landkreis Cloppenburg: Der Landkreis Cloppenburg hat bisher keine Geschwindigkeitsmessungen für diese Woche angekündigt.

Änderungen sind möglich.

Verkehrslage

Die Verkehrslage ist heute Morgen ruhig. Kommen Sie gut und sicher an Ihr Ziel.

Wetter

Der Tag im Oldenburger Münsterland beginnt mit grauem Himmel und Temperaturen um 7 Grad Celsius. Bis zum Mittag steigen die Temperaturen auf Tagesspitzenwerte um 9 Grad. Am Abend kann es vereinzelt regnen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Moin, Oldenburger Münsterland! - OM online