Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Moin, Oldenburger Münsterland!

Die Redaktion wünscht Ihnen einen schönen Morgen: Das ist heute wichtig in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Artikel teilen:

Den Weltnudeltag am Montag haben wir leider verpasst. Den Tag des audiovisuellen Erbes am heutigen Mittwoch lassen wir aus. Anlässlich des Welt-Polio-Tages am 28. Oktober sagen wir gern nochmals Dankeschön an die Oberschule Bösel, die seit vielen Jahren Kunststoffdeckel sammelt und so Geld erwirtschaftet, um Kinder weltweit impfen lassen zu können. Und das alles transportieren wir via Internet, dem der 29. Oktober gewidmet ist. Sage noch einer, diese Welttage hätten keinen Sinn.

Kommen Sie gut in den Tag!
Anke Hibbeler, Chefredaktion OM Medien


Der meistgelesene Artikel gestern

Diese Frau soll für die Enkeltrickbetrüger den Opfern das Geld abnehmen: Wer die mutmaßliche Botin der Betrüger erkennt oder sieht, soll sich umgehend an die Polizei wenden. Die Frau ist von einer Überwachungskamera in Osnabrück gefilmt worden. Weiter...


OM am Morgen

#CLP: Wenn zur Winterzeit wieder an der Uhr gedreht wird: Eselsbrücken, wann die Uhr wie gestellt werden muss, gibt es einige. Und die Diskussionen um den Sinn- und Unsinn der Umstellung, die ansteht, bleiben. Das zeigt auch eine Umfrage von OM Online. (OM+) Weiter...

#VEC: Abschnitt der Schneiderkruger Straße nach Unfall in Visbek voll gesperrt: In der Nähe des Gasthauses Hogeback in der Visbeker Bauerschaft Erlte hat es Mittwochfrüh auf der Schneiderkruger Straße einen Unfall gegeben. Derzeit ist der Abschnitt voll gesperrt, teilt die Polizei mit. Weiter...

#OM: Mindestens 9 Wölfe streifen durchs Moor: Eine neue Videosequenz belegt für dieses Jahr 6 oder 7 Welpen für das Rudel bei Goldenstedt. Auch östlich des Dümmers und im Raum Werlte ist Wolfsnachwuchs belegt. (OM+) Weiter... 


Das bringt der Tag

Trotz Anzeige des Bruders wird 31-Jähriger freigesprochen: Der Mann soll laut Aussage seines Bruders betrunken Auto gefahren sein. Vor Gericht wollten er und seine Frau sich jedoch nicht äußern – dann ergriff die Frau des Angeklagten das Wort.

Der Unmut über die fordernde Art von einigen Bettlern in der Cloppenburger Fußgängerzone wächst in der jüngeren Vergangenheit wieder. Mehrere Bürger haben sich bei der Stadtverwaltung gemeldet.

Waschstraße weicht für 1. Bauvorhaben: Auf lange Sicht könnten im Siedlungsgebiet an der Oldenburger Straße in Vechta bis zu 100 Wohnungen entstehen. Eine Abweichung vom innerstädtischen Verdichtungskonzept stößt auf Kritik. 


News aus OM

#Dinklage - Kindergarten St. Catharina plant Spieleflur

#Vrees - Mutiger Esel: Fridolin schlägt Wolf in die Flucht (OM+)

#Vechta - Große Freude beim Kick auf die Minitore


Blitzer

Die Polizei und der Landkreis Vechta haben für Mittwoch (27. Oktober) folgende Geschwindigkeitsmessungen angekündigt:

#Landkreis Vechta: Südlohne – Nordlohne (L 846), Rechterfeld – Wöstendöllen (K 253), Holdorf – Fladderlohausen (L 852) und Damme  - Neuenkirchen (K 276).

#Landkreis Cloppenburg: Der Landkreis Cloppenburg hat bisher keine Geschwindigkeitsmessungen für diese Woche angekündigt.

Änderungen sind möglich.


Verkehrslage

Auf der Landestraße 873 (Schneiderkruger Straße) zwischen Visbek und dem Abzweig zur Siedlung Hagstedt hat es am Morgen einen Unfall gegeben. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen.

Auf der Landesstraße 843 zwischen Bevern und Lüsche müssen sich Verkehrsteilnehmer auf Behinderungen einrichten. Auf einem Teilstück zwischen der K 354 und der kleinen Kirchstraße wird die Landesstraße am Mittwoch (27. Oktober) voll gesperrt. Grund sind nach Angaben der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr Fahrbahninstandsetzungsarbeiten. Diese umfassen einzelne schadhafte Bereiche, teils auch über die komplette Fahrbahnbreite. Eine Umleitungsstrecke wird für beide Fahrtrichtungen ausgeschildert.


Wetter

Die Temperaturen liegen zwischen 11 und 15 Grad.


Guten Morgen

Schulterklopfer

Manchmal sind wir auf die kleinen Dinge stolz: den Geburtstag eines Freundes nicht vergessen oder endlich mal wieder das Bad geputzt zu haben. Oft bleibt dann der Schulterklopfer aus, der einen für die ruhmreiche Tat bestätigt. Es sei denn, man lebt in der Gemeinde Mettauertal bei Laufenburg in der Schweiz. Dort gibt es nämlich eine umgebaute Telefonzelle, in der sich jeder für seine Taten feiern lassen kann. Die "Schulterklopfmaschine“ sagt "gut gemacht“, wenn man beispielsweise die Zeit für ein Parkticket eingehalten hat. Oder jemandem dabei geholfen hat, zum Arzt zu kommen. Und wer's ganz persönlich haben will, kann auch einen eigenen Anlass eintippen. Was folgt? Tosender Applaus, eine Lobeshymne spielt im Hintergrund und ein kleiner Film zeigt zum Beispiel jubelnde Kinder oder eine Gruppe, die Seifenblasen pustet. Und wer bei dem ganzen Heldentum noch etwas Gutes tun will, kann seine E-Mail-Adresse da lassen. Dann gibt's einen Gutschein, mit dem lokale Unternehmen unterstützt werden. Und wer hat's erfunden? Die Schweizer. (max)

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Moin, Oldenburger Münsterland! - OM online