Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Moin, Oldenburger Münsterland

Die Redaktion wünscht Ihnen einen schönen Morgen: Das ist heute wichtig in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Artikel teilen:

Dem Oldenburger Münsterland droht ein akuter Hausärztemangel. Schon jetzt gibt es Versorgungslücken vor Ort. Studien gehen davon aus, dass künftig viele weitere Stellen unbesetzt bleiben. Es wird aber auch gegengesteuert, wie unser Reporter Normann Berg recherchiert hat.

Kommen Sie gut in den Tag!
Ulrich Suffner, Chefredaktion OM Medien


Der meistgelesene Artikel am Montag

Über 300 Gäste: Polizei schließt Lohner Lokal: Dicht gedrängt und ohne Mund-Nase-Bedeckung: In einem Lokal in der Lohner Lindenstraße wurden am Samstagabend die Corona-Regeln gebrochen. Gegen den Inhaber läuft nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren. Weiter...

OM am Morgen

#CLP: "Schulen waren keine Infektionsherde": Die Schulen im Kreis Cloppenburg sind am Montag zum Normalbetrieb zurückgekehrt. In Essen ging es schon ein paar Tage früher los. Oberschulleiter Alexander Scherbring ist vorsichtig optimistisch. Weiter...

#VEC: Das Meisterstück des Krisenteams: Der Lohner Kunststoffhersteller Pöppelmann organisiert ein Impfzentrum. 15 Firmen haben sich bisher angeschlossen. Weiter...

Das bringt der Tag

Vechta steht eine abwechslungsreiche Theatersaison bevor: Herbert Fischer und Carolin Feye von der Kulturabteilung der Stadt Vechta haben 10 Theaterstücke herausgesucht, die eine Mischung aus Thriller, Komödien, Kammerspielen und Krimis bilden. Der Auftakt ist für den 13. September geplant.

Mädchen und Jungen der Ludgeri-Schule gestalten ihren Schulhof: Das Ziel ist deutlich formuliert: Ein "Traumschulhof" soll es werden. Was genau sie sich wünschen, äußern Schüler der Friesoyther Ludgeri-Schule in Form einer Abstimmung.

Keine Medaille, aber erstmals unter 11,0 Sekunden: Sprinter Alexander Kosenkow aus Steinfeld und der sehbehinderte Marcel Böttger haben bei der Para-EM in Bydgoszcz/Polen die Bronzemedaille knapp verpasst.

News aus OM

#VEC: Der HGV Lohne wandelt sich – und heißt jetzt "Wir Lohner – Verein für Stadtglück": Neuer Name, neues Logo, neue Strategie: Der Verein stellt sich völlig anders auf. Der Fokus liegt nicht mehr auf dem Handel in der Innenstadt, sondern auf der Förderung eines Wir-Gefühls aller Lohner. Weiter...

#CLP: Hof Lucassen gewinnt Milchlandpreis 2020: Die Landwirtsfamilie Lucassen aus Elisabethfehn ist als viertbester Milcherzeuger in ganz Niedersachsen offiziell geehrt worden. Weiter...

#VEC: Bendikt kl. Kruthaup kombiniert Studium und Praxis: Der Sierhauser möchte im Tourismus-Management arbeiten. Derzeit studiert er das Fach an der Universität Bad Honnef. Parallel dazu sammelt er wertvolle Praxiserfahrungen in der TI-Geschäftsstelle. Weiter...

#CLP: Flexibler Musikunterricht in alter Bank: Chris Bruns plant eine Musikschule für Molbergen. Darin will der 29-Jährige ein – nach eigener Aussage – deutschlandweit einzigartiges Konzept umsetzen.den Weg gebracht. Das Team der Caritas-Anlaufstellen begrüßt das nicht. Weiter...


Blitzer

Die Polizei und die Landkreise haben heute keine Geschwindigkeitsmessungen angekündigt:

Änderungen sind möglich.

Verkehrslage

Die Verkehrslage ist heute Morgen ruhig. Kommen Sie gut und sicher an Ihr Ziel.

Der Tag startet grau. Foto: ChowanietzDer Tag startet grau. Foto: Chowanietz

Wetter

Heute erwartet Sie am Himmel über dem Oldenburger Münsterland ein Mix aus Sonne und Wolken. Die Temperaturen liegen am Morgen bei Tiefstwerten um 11 Grad Celsius und Spitzenwerten am Nachmittag um 23 Grad. Nachts bleiben teils vereinzelte Wolken am Himmel oder ziehen durch. Windböen können Geschwindigkeiten zwischen 12 und 25 km/h erreichen.


Guten Morgen

Unsitte
Sonntagabend in Celle: Eine grölende Gesellschaft hat Anwohnern den Schlaf geraubt. Die Polizei teilte mit, sie sei zu einer „Ruhestörung der etwas anderen Art“ gerufen worden. Dabei stellte sich heraus: Ein 23 Jahre alter Mann spielte mit Freunden Karten. Die Verlierer mussten sich ausziehen. Das führte „nicht nur zur lautstarken Erheiterung der Mitspieler, sondern auch zum Ärger in der schlaflosen Nachbarschaft“, hieß es im Polizeibericht. Und: Die Beamten mahnten den spärlich bekleideten Mann und die übrigen zur Ruhe. Was in früheren Zeiten die Sittenpolizei zu der Strip-Runde gesagt hätte, wissen wir nicht. Aber Ruhestörung ist auf jeden Fall auch eine Unsitte – bis heute. Das ist die nackte Wahrheit. (gio)

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Moin, Oldenburger Münsterland - OM online