Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Moin, Oldenburger Münsterland

Die Redaktion wünscht Ihnen einen schönen Morgen: Das ist heute wichtig in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Artikel teilen:

Heute in genau 3 Monaten ist es soweit: Corona bekommt Konkurrenz, ab dem 11. Juni regiert auch "König Fußball" wieder die Welt – oder zumindest Europa. 4 Wochen lang wird dann die Fußball-EM ausgetragen. Während in den vergangenen Monaten vor allem diskutiert wurde, ob Thomas Müller, Mats Hummels und Jerome Boateng für das Turnier noch einmal aus dem fußballerischen Vorruhestand zurückgeholt werden sollten, hat jetzt Bundestrainer Joachim Löw seinen Rückzug im Sommer angekündigt. Baustellen über Baustellen! Umso besser, dass es in unserer Region fachkundige Menschen gibt, die sich mit dem Ausgang der EM und der "Causa Jogi" auseinandersetzen. Matthis Hennig vom SV Bevern würde, wie er im Gespräch mit OM Online erklärt, in Jürgen Klopp als Jogi-Nachfolger einen "Hammer" sehen. Und Ex-Jugendnationalspieler Ralf Ewen aus Cappeln ist überzeugt, dass unsere Nationalkicker "alles raushauen" werden. Was soll da schon noch schiefgehen..?!

                                          Kommen Sie gut in den Tag!
                                       Julius Höffmann, Chefredakteur


OM am Morgen

#VEC: Es gibt weniger Überschüsse an Gülle und Co. im Land - Kreis Vechta schafft Wende: Bei der Reduzierung des Stickstoffs gibt es Fortschritte. Nur noch der Kreis Cloppenburg reißt in Niedersachsen die Obergrenze. Das Zuviel an Phosphat bleibt ein verbreitetes Problem. Weiter...

#CLP: Impfen wirkt: Virus verschont Seniorenheime: Die teils vor Beginn der Kampagne vorhandenen Bedenken verschwinden mehr und mehr, positive Rückmeldungen überwiegen: In Heimen und Kliniken kehrt nach den Impfungen ein Stück Normalität ein.  Weiter... 


Das bringt der Tag

Auch Ostern wird nur mit Anmeldung gefeiert: Die katholische Kirchengemeinde St. Andreas in Cloppenburg hat nun ihre Planungen für das Fest nach der Fastenzeit bekanntgegeben. Demnach gibt es ab dem 15. März 2 Möglichkeiten, sich einen Platz zu reservieren.

Die Gerbertschule in Visbek erhält vorläufig keine Mensa: Im Finanzausschuss der Gemeinde haben sich die meisten Mitglieder für eine Aufstockung der Gerbertschule ausgesprochen. Bei der Mittagsverpflegung soll auf ein bestehendes Konzept zurückgegriffen werden. 


News aus OM

#Vechta: Stadtgeschichte lässt sich zu Fuß erkunden: Die erneuerten Tafeln zum Thema "Vechta gestern und heute" weisen den Weg. Auch Broschüren liefern Anregungen für einen informativen Spaziergang. Weiter...

#Molbergen/Garrel: Neuer Anlauf für Bekenntnisschule: Der Verein Freie Christliche Bekenntnisschule Cloppenburg beantragt, das Dorfgemeinschaftshaus in Resthausen zu nutzen. Bürgermeister Witali Bastian hofft auf eine sachliche Debatte. Weiter...

#Lohne: Ein Jahr Mängelmelder: Die Stadt zieht Bilanz: Die Bürger machen regen Gebrauch von dem Service. Bei etwa der Hälfte der Meldungen geht es um Schäden im öffentlichen Raum wie kaputte Straßenlaternen oder defekte Ampeln. Weiter...

#Essen/Löningen: Das Bühnenfieber steigt von Woche zu Woche - Die Theatervereine müssen bereits im zweiten Jahr zwangspausieren. Der Spielwille ist groß, aber es gibt auch die Sorge, dass die Zuschauer nach der Coronakrise nicht zurückkehren werden. Weiter...


Blitzer

Die Polizei und die Landkreise haben für Donnerstag (11. März) folgende Geschwindigkeitsmessungen angekündigt:

#Landkreis Cloppenburg: Ortsdurchfahrt Cloppenburg (Kleine Straße), Lindern (OKE Lindern), Calhorn (Calhorner Straße) und Löningen (Elberger Straße).

#Landkreis Vechta: Mühlen - Südlohne (L846), Steinfeld-Ort, Vechta-Ort und Holzhausen - Vechta (L881).

Änderungen sind möglich.


Verkehrslage

Die Verkehrslage ist heute Morgen trotz Sturmböen und Regen ruhig. Kommen Sie gut an Ihr Ziel.


Wetter

Im Oldenburger Münsterland hat es die Sonne tagsüber schwer. Sie kann sich gegen das Wolkendickicht nicht durchsetzen. Es bleibt den ganzen Tag über bedeckt. Dabei liegen die Temperaturen am Donnerstag zwischen 2 und 7 Grad Celsius. In der Nacht zu Freitag fängt es wahrscheinlich an zu regnen. Die Zahl auf dem Thermometer fällt dabei auf 5 Grad Celsius.


Sturmtief

Heute empfiehlt es sich, zuhause zu bleiben. Sagt jedenfalls ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Hamburg. Denn heute erwarten die Meteorologen ein Sturmtief, das von der Nordsee über Niedersachsen und Schleswig-Holstein zieht. Im Flachland rechnet man mit schweren Sturmböen mit bis zu 100 Kilometern pro Stunde (km/h). Örtlich könne es auch kräftige Gewitterschauer geben – und auf dem Brocken im Harz seien auch orkanartige Böen bis 110 km/h möglich. Am Nachmittag soll der Sturm dann seinen Höhepunkt erreicht haben. (ho)

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Moin, Oldenburger Münsterland - OM online