Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Moin, Oldenburger Münsterland!

Die Redaktion wünscht Ihnen einen schönen Morgen. Das ist heute wichtig in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Artikel teilen:

Wird es nun tatsächlich doch noch Sommer?! Die Meteorologen sagen dem Oldenburger Münsterland einen sonnigen Start ins Wochenende voraus. Einerseits haben wir uns das nach jeder Menge „Schietwetter“ in jüngster Vergangenheit auch verdient. Andererseits sollten wir bei aller Freude am Grill, am Badesee oder in der Eisdiele nicht vergessen, dass wir gerade in außergewöhnlichen Zeiten leben. Vorsicht heißt nach wie vor die Mutter der vielzitierten Porzellankiste. Wenn wir das im Hinterkopf haben, können wir den Sommer genießen. Fangen wir gleich heute damit an! Kommen Sie gut in den Tag!

Julius Höffmann, Chefredakteur


OM am Morgen

#Bösel: Neubau der Kläranlage bleibt ungeklärt: Die Kapazitäten in Bösel sind erschöpft und provisorische Maßnahmen erforderlich. Ein Änderung ist nicht in Sicht, nur das Betriebsgebäude ist bald fertig. Weiter...

#OM: Es blitzt immer seltener in den Kreisen Vechta und Cloppenburg: Im vergangenen Jahr wurden in Südoldenburg nur noch etwa 1.300 Blitze gezählt, 2015 waren es noch mehr als 3.300. Die Ursache: Trockenheit. Weiter...


Das bringt der Tag

#Damme - Philipp Albrecht will für die CDU in den Bundestag: Der 24-jährige Dammer hat sich für die Kandidatur im Nachbar-Wahlkreis beworben. Es geht um die Nachfolge von Astrid Grotelüschen (Ahlhorn).

#Garrel - Ludger Mayhaus war seinerzeit Garrels erster hauptamtlicher Bürgermeister: Jüngst ist er 80 Jahre alt geworden. Aktuell profitiert von seinem Engagement der Orgelbauverein Bethen.


News aus OM


#Lohne - So könnte das Parkdeck an der Vogtstraße in Lohne aussehen: Der Neubau der Stadt ist auf das Bauprojekt der Familie Nyhuis an der Marktstraße abgestimmt. Das Gebäude soll Platz für bis zu 96 Fahrzeuge bieten. Weiter...

#Emstek - Kinder erforschen Flora und Fauna: Im Ferienprogramm des Waldpädagogikzentrums Weser-Ems gibt es nur noch wenige freie Plätze. Start der Aktionen ist jeweils am Baumweg in Halen. Weiter...

#Vechta - Dennis De ist neuer Präsident der PHWT Diepholz/Vechta: Der Wirtschaftsprofessor hat zuletzt in Reutlingen gelehrt. Der Mittelstandsexperte will nicht nur die Digitalisierung der Lehre an der Hochschule forcieren. Weiter...

#Lastrup - Statt Fernsehen lieber eine Runde joggen: Christina Brundiers widmet ihre Freizeit größtenteils dem FC Lastrup. Auch ein dicker Zeh kann sie nicht stoppen. Weiter... 


Blitzer

Die Polizei und die Landkreise haben für Freitag (31. Juli) folgende Geschwindigkeitsmessungen angekündigt:

#Landkreis Cloppenburg: Schwaneburgermoor (Schwaneburger Straße), Schillburg (B 72), Osterlindern (Zum Ostentor), Garen (Löninger Straße).

#Landkreis Vechta: Diepholz – Vechta (B 69), Vechta – Diepholz (B 69), Lohne-Ort, Lohne – Aschen (K265).

Änderungen sind möglich.


Die Verkehrslage

Gefahr auf der A1: Auf der Autobahn in Fahrtrichtung von Osnabrück nach Bremen besteht zwischen den Anschlussstellen Neuenkirchen/Vörden und Holdorf Gefahr durch einen defekten LKW und Reifenteile auf der Fahrbahn.

Ansonsten ist die Verkehrslage heute Morgen noch ruhig. Am Nachmittag ist hingegen landesweit mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen. Kommen Sie gut an Ihr Ziel.


Das Wetter

Im Oldenburger Münsterland ist am Morgen teils heiter, teils wolkig. Die Temperaturen liegen bei 12 Grad. Im weiteren Tagesverlauf klart der Himmel auf und es werden bis 26 Grad erwartet. Nachts gibt es einen wolkenlosen Himmel bei Werten von 16 Grad. Mit Böen zwischen 19 und 27 Stundenkilometern ist zu rechnen.


Guten Morgen

Bremer Blau

Die Farben haben ihre ganz eigene Geschichte. In der ehrwürdigen Glocke, dem klassischen Bremer Konzertsaal, sind die Wände nicht weinrot oder himmelblau, sonder grün gestrichen. Das hat einen Grund: Das fast türkise Grün ist das sogenannte „Bremer Blau“ oder „Bremer Grün“. Ein in Bremen erfundenes, im späten 18. und im 19. Jahrhundert gern verwendetes grün-blaues Farbpigment. Als Erfinder gilt der Bremer Färber, Kaufmann und Fabrikant Nicolaus Kulenkamp der Ältere (1710 bis 1793), der neben Seifen und Talgprodukten diese Farbe herstellte, was bald auch von anderen Herstellern in Bremen nachgeahmt wurde. 1807 hatte sich die Herkunftsbezeichnung auch überregional fest etabliert. Wird heute so nicht mehr verwendet. Viel zu giftig. (das)

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Moin, Oldenburger Münsterland! - OM online