Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Moin, Oldenburger Münsterland!

Die Redaktion wünscht einen guten Morgen: Das ist heute wichtig in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Artikel teilen:

Wenn es um die Frage der Lebensqualität geht, sprechen wir nicht ausschließlich davon, welcher Arbeit wir nachgehen oder wie oft wir im Jahr in den Urlaub fahren. Lebensqualität äußert sich auch in einem sicheren Umfeld. Wir alle möchten an Orten leben, an denen wir auch bei Dämmerung noch frei von Sorgen spazieren gehen oder beim Gang zum Briefkasten auch mal die Terrassentür offenstehen lassen können. Dank statistischer Auswertung lassen sich die sichersten Kommunen im Oldenburger Münsterland benennen. Um welche es sich handelt, lesen Sie heute bei OM-Online.

Kommen Sie gut in den Tag!
Heiko Bosse, Chefredaktion OM-Medien


Der meistgelesene Artikel gestern

Heiko Feldhaus kämpft weiter mit der Magersucht: Seit mehr als 10 Jahren leidet der Goldenstedter an der Essstörung. Es ist noch nicht lange her, dass er daran erinnert wurde, dass die Krankheit tödlich verlaufen kann. Weiter...


OM am Morgen

#VEC: Plakative Antirassismus-Aktion „Vor allem anderen bin ich Mensch“: Zwölf unterschiedliche Botschaften über oder gegen Rassismus sind bereits auf Plakate gedruckt und können nun von Schulen, Firmen, Kirchen und anderen Einrichtungen aufgehängt werden. Weiter...

#CLP: Im Reich der Bienen: Die Cloppenburger Klaus und Marlene Ruf imkern seit 7 Jahren. Sie erklären, warum der Honig aus der Stadt besonders schmeckt und was ihr Hobby ausmacht. Weiter... per E-Mail weiterleiten -Anzeige-


Das bringt der Tag

Lindern und Visbek sind die sichersten Kommunen im Oldenburger Münsterland: Die niedrige Kriminalitätsrate in der hiesigen Region sinkt noch weiter. Die höchsten Werte vor Ort haben die Kreisstädte. Dafür gibt es mitunter spezielle Gründe.

Mit den Lockerungen der Corona-Pandemie werden Veranstaltungen und Konzerte möglich: Auch Peter Blase hofft wieder auf ein Stück Normalität. Der 69-jährige Gastronom ist ein Urgestein Cloppenburgs und blickt auf viele Erlebnisse rund um die Musikszene zurück.

Christoph Bornhorst übernimmt das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Dinklage: Die Kameraden bereiten den Führungswechsel vor. Stadtbrandmeister Alfred Dinkelmann und dessen Stellvertreter Peter Nickel haben nach 30 Jahren auf eine weitere Kandidatur für ihre Ämter verzichtet.


News aus OM

#Friesoythe - Beim Frühtanz in Thüle ging die Post ab

#Vechta - DGB-Kreischef in Richtung Putin: „Beenden Sie diesen Krieg sofort“

#Sport - Emden sitzt Lohne wieder direkt im Nacken


Blitzer

Die Polizei und die Landkreise haben für Montag (2. Mai) folgende Geschwindigkeitsmessungen angekündigt:

#Landkreis Vechta: Lüsche – Hausstette (L 843), Lüsche – Hausstette (L 843), Hinnenkamp – Vörden (L 846), Schemde – Damme (L 846), Nordlohne – Bokern (K 264), Fladderlohausen – Holdorf (L 852), Langwege - Dinklage (L 849), Märschendorf - Bokern (L 861).

#Landkreis Cloppenburg: Cloppenburg (Inselstraße), Garrel (Hauptstraße), B 213 (Löningen/Werwe).

Änderungen sind möglich.


Verkehrslage

Die Verkehrslage ist heute Morgen ruhig. Kommen Sie gut und sicher an Ihr Ziel.


Wetter

Im Oldenburger Münsterland ist es am Morgen sonnig bei Temperaturen von 3 Grad Celsius. Am Mittag kommt es zu einem Mix aus Sonne und Wolken und das Thermometer klettert auf 16 Grad Celsius. Am Abend gibt es einen wolkenlosen Himmel bei Werten von 7 bis zu 14 Grad Celsius.


Oben ohne

Wie sehr die Erfahrungen aus der Corona-Zeit die Richtung der Gedanken vorgeben, das ist mir – am eigenen Beispiel – bei dieser Nachricht aufgefallen: In Göttingen, hieß es im Titel der Meldung, sei der Besuch der Schwimmbäder seit Sonntag auch „oben ohne“ erlaubt. Aha, dachte ich und fragte mich: Wo ist das Besondere, wenn doch selbst der Gang in die Bäckerei ohne Mund-Nasen-Schutzmaske inzwischen wieder normal ist? Also las ich den Agenturtext – und musste erkennen: Es geht darum, dass alle Badegäste die Schwimmbäder in Göttingen ohne Oberkörperbekleidung besuchen dürfen. Die Regelung, die nur für Wochenenden gilt, soll vorerst bis August in Kraft sein. Okay. Aber dass die Redewendung „oben ohne“ wieder ihre ursprüngliche Bedeutung zurückerlangt, daran muss ich mich noch gewöhnen. (gio)

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Moin, Oldenburger Münsterland! - OM online