Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Moin, Oldenburger Münsterland!

Die Redaktion wünscht einen guten Morgen: Das ist heute wichtig in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Artikel teilen:

Sauce Hollandaise oder Butter? Schinken, Schnitzel oder Lachs? Bei den Beilagen zum Spargel gehen die Geschmäcker auseinander. Unstrittig ist: Im Frühling gehört das edle Gemüse aus der Region für viele Menschen auf den Teller. In diesem Jahr bitten 41 Betriebe im OM zur „Spargelwoche Oldenburger Münsterland“. Sie dauert vom 2. bis 8. Mai (Muttertag). Greifen Sie zu - und schlemmen Sie mit. Denn auch gegen die einzige unangenehme Nebenwirkung des Spargel-Genusses gibt es etwas aus der Region: Erdbeeren! Laut einer norwegischen Studie lässt sich der strenge Spargel-Geruch im Urin durch den Konsum von Erdbeeren abmildern. Na also!

Kommen Sie gut in den Tag!
Anke Hibbeler, Chefredaktion OM-Medien


Der meistgelesene Artikel gestern

Welttag des Buches: Das sind unsere Favoriten: Am Samstag (23. April) wurde der Welttag des Buches begangen. Mitglieder unserer Redaktion stellten aus diesem Anlass ihre ganz persönlichen Lieblingsschmöker vor. Weiter...


OM am Morgen

#Oldenburger Münsterland/Hannover: Verwirrung um Quarantäne-Regelung für Schulen: Was Kultusminister Tonne an die Eltern und Schulen schrieb, klang weniger streng als die landesweite Regelung. Auf letzterer beruht aber eine Verfügung des Landeschulamtes. Genau die gelte, hieß es. Weiter...

#Bösel: Big Band Bösel stellt neue CD und neue Geschäftsführung vor: Zeit für Tonaufnahmen zu haben, gehörte für die Musiker zur positiven Begleiterscheinung der Krise. 13 Popsongs sind unter dem Titel „Horizont“ zu hören und auf Streaming-Plattformen abrufbar. Weiter...


Das bringt der Tag

#Vechta: Ukraine-Hilfe: Mütter und Kinder gehen gemeinsam in die Kita: Ein neues Sprach- und Betreuungsangebot der Stadt Vechta soll zur Integration von geflüchteten Familien beitragen. Die tägliche Betreuung in Regelgruppen wird jedoch zur Herausforderung.

#Barßel: Volles Programm für Barßels Stadtradler: Wer in Barßel am Stadtradeln teilnimmt, kann bei 18 unterschiedlichen Touren im Gemeindegebiet in die Pedale treten. Das Programmheft liegt jetzt im Rathaus und in einigen Geschäften aus.

#Lastrup: Von Metal bis Mozart: Duo spielt gekonnt mit den Genres: „Voice Passion“ fühlt sich auch auf kleiner Bühne wohl. In der Kulturscheune überzeugten die beiden Musiker mit ihrem großen künstlerischen Können.


News aus OM

#Langenberg - An der Barbara-Schule werden wohl wieder Container aufgestellt

#Steinfeld - Falke Steinfeld hat viele Projekte in der Pipeline


#Garrel - Katholischer Kindergarten St. Peter und Paul feiert 60. Geburtstag


Blitzer

Die Polizei und die Landkreise haben für Dienstag (26. April) folgende Geschwindigkeitsmessungen angekündigt:

#Landkreis Vechta: Rechterfeld – Wöstendöllen (K53), Ellenstedt – Goldenstedt (K250), Dinklage – Langwege (L849), Mühlen – Südlohne (L846), Rüschendorf – Damme (K273), Osterfeine – Damme (272), Südlohne – Nordlohne (L846), Lohne – Daren (L848).

#Landkreis Cloppenburg: Elisabethfehner Straße (Ramsloh), Calhorner Straße (Calhorn).

Änderungen sind möglich.


Verkehrslage

Die Verkehrslage ist heute Morgen ruhig. Kommen Sie gut und sicher an Ihr Ziel.


Wetter

Der Tag im Oldenburger Münsterland ist wolkig bei Temperaturen zwischen 6 und 15 Grad Celsius. In der Nacht bleibt die Wolkendecke geschlossen bei Tiefstwerten von 6 Grad Celsius.


Am Karton

Da hatte wohl jemand eine Delle in der Bimmel: Für mehr Klicks auf der Video-Plattform YouTube hat Trevor Jacob ein Leichtflugzeug abstürzen lassen. Die angeblich ungünstige Lage: Der Motor sei während des Fluges ausgefallen. Kurzerhand entschloss er sich, aus der Taylorcraft BL64 zu springen (natürlich mit Fallschirm) und diese in die Berge crashen zu lassen. Im Internet wurde schnell Kritik laut, der Unfall sei inszeniert. Das stellte jetzt die US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration amtlich fest. Durchatmen. Manche Leute haben echt Einen am Karton. (max)

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Moin, Oldenburger Münsterland! - OM online