Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Moin, Oldenburger Münsterland

Die Redaktion wünscht einen guten Morgen: Das ist heute wichtig in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Artikel teilen:

Der Fachkräftemangel ist im Oldenburger Münsterland seit Jahren ein Thema. Die Region kratzte vor der Pandemie regelmäßig an der Grenze zur Vollbeschäftigung. Die Durchschnittseinkommen blieben allerdings trotz der hohen Personalnachfrage lange auf niedrigem Niveau. Das ändert sich langsam. Die Menschen im Landkreis Vechta verdienen inzwischen durchschnittlich mehr als in den meisten anderen Regionen Niedersachsens. Der Landkreis Cloppenburg ist davon nicht mehr weit entfernt.

Unser Reporter Norman Berg hat die Zahlen einer aktuellen Studie für OM-Online ausgewertet. Ein Ergebnis seiner Recherche: Grund für die höheren Durchschnittseinkommen sind nicht nur steigende Löhne. Der genaue Blick in die Zahlen lohnt sich.

Kommen Sie gut in den Tag!
Ulrich Suffner, Chefredakteur OM-Medien


Der meistgelesene Artikel gestern


Lastruper Mehrgenerationenhof weckt bundesweites Interesse: Sein „Herzensprojekt“ setzt Carsten Hermeling seit einigen Jahren konsequent um. Um mangelnde Nachfrage muss er sich nicht sorgen. Weiter...


OM am Morgen

#CLP: Gregor Gysi - Ein Politiker und Entertainer in Stapelfeld: Mit zwei Jahren Verspätung sprach der Ex-Fraktionschef der Linken in der Katholischen Akademie. Das Publikum lernte, wie unterhaltsam Politik sein kann – wenn jemand reden kann und sich nicht zu ernst nimmt. Weiter...

#VEC: Die Erweiterung der Marienschule Oythe soll fast 8 Millionen Euro kosten: Ob es bei dieser Summe bleibt, scheint aktuell mehr als fraglich. Die Stadt Vechta zeigt die konkreten Umbaupläne. Weiter...


Das bringt der Tag

Das Programm für den Cloppenburger Kultursommer steht: Die Organisatoren von Konzerten, Festen, Lesungen, Kabarett und Theater verbreiten nach der Corona-Pause Aufbruchsstimmung. Zwischen Juni und September soll es wieder zahlreiche Veranstaltungen geben. Verantwortliche und Sponsoren stellen das Programm vor.

Sporthalle in Steinfeld bekommt 2023 ein neues Dach: Die Gemeinde rechnet mit Kosten von mehr als 1,1 Millionen Euro und hofft auf Fördermittel. Der Politik fehlt in den Plänen allerdings eine Photovoltaik-Anlage. Die Verwaltung im Rathaus soll jetzt nacharbeiten.

Schaffen's die Wolfsburgerinnen (und Wolfsburger)? Der VfL Wolfsburg muss heute gleich doppelt ran. Die Herren kämpfen in der Bundesliga gegen den Abstieg und wollen heute gegen den FSV Mainz (20.30/DAZN) das 1:6-Debakel bei Borussia Dortmund vom letzten Spieltag wieder gutmachen. Aktuell haben die Niedersachsen noch 6 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Schon etwas früher geht's bei den VFL-Damen (18.45/DAZN) um den Finaleinzug in der Champions-League. Die Außenseiter starten bei den Titelverteidigerinnen vom FC Barcelona ins Halbfinal-Hinspiel. Die erfolgreichen Damen dürften allerdings selbstbewusster ins Spiel gehen als die männlichen Kollegen.


News aus OM

#Saterland/Friesoythe - C-Port: Gegner der Biomethananlage hoffen auf einstweilige Verfügung

#Vechta - Jetzt wird's ernst: Rasta II kämpft um den Aufstieg in die ProB

#OM - Landkreis Vechta kann virtuell die Auswirkungen von geplanten Brunnen erkennen


Blitzer

Die Polizei und die Landkreise haben für Freitag (22. April) folgende Geschwindigkeitsmessungen angekündigt:

#Landkreis Vechta: Quakenbrück - Wulfenau (L845), Visbek - Vechta (K334), Hausstette - Harme (L843), Bokern - Märschendorf (L861), Neuenkirchen (Ort) und Langenberg - Steinfeld (K274).

#Landkreis Cloppenburg: Hemmelte-Bahnhof (Bahnhofstraße), Elisabethfehn (Oldenburger Straße) und Kneheim (B213).

Änderungen sind möglich.


Verkehrslage

Die Verkehrslage ist heute Morgen ruhig. Kommen Sie gut und sicher an Ihr Ziel.


Wetter

Heute wird es im Oldenburger Münsterland deutlich kühler. Der Tag beginnt leicht bewölkt bei Temperaturen um 5 Grad Celsius. Bis zum Mittag steigen die Temperaturen auf Tagesspitzenwerte um 16 Grad. Es bleibt trocken.


Guten Morgen

Sendepause

Früher wurde vieles verschwiegen, heutzutage wird noch mehr zerredet. Stimmt, was Ernst Ferstl sagte. Aber wann ist es richtig, keinen Mucks von sich zu geben? Und wann wird Schweigen zum Verbrechen? Reagieren müssen wir situativ, oft ist es nur eine Frage des Glücks. Spätestens im Nachhinein wissen wir, worin sich Taktgefühl äußert. Man merkt nämlich, wenn es gefehlt hat. Dann ist man trotz Sendepause um eine Erfahrung reicher. Und Gesagtes kann man selten zurücknehmen, aber Schweigen kann man brechen – außer am Tag des Schweigens. (max)

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Moin, Oldenburger Münsterland - OM online