Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Moin, Oldenburger Münsterland!

Die Redaktion wünscht Ihnen einen schönen Morgen: Das ist heute wichtig in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Artikel teilen:

In Tagen wie diesen sind gute Nachrichten rar gesät. Darum darf an dieser Stelle auch gerne mal etwas Positives aus dem Oldenburger Münsterland zur Schau gestellt werden. Der Oldenburger Pferdezuchtverband, ein Schwergewicht der heimischen Pferde-Region, blickt auf ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr zurück und ist deshalb auch guter Dinge für die nähere Zukunft. Höhere Erlöse, mehr Mitglieder, mehr Tiere – die Verbandszentrale hatte erfreuliche Zahlen im Angebot. Die Messlatte für künftige Bilanzen liegt hoch. Aber mit hohen Hürden kennen sich die Pferdefreunde ja aus – zumindest die Springreiter.

Kommen Sie gut in den Tag!
Carsten Boning, Chefredaktion OM-Medien


Der meistgelesene Artikel gestern

Erstes Familientreffen von Eltern mit Kindern mit Down-Syndrom: Mütter und Väter von Kindern mit Trisomie 21 tauschen sich aus. Ins Rollen gebracht hat alles ein Artikel aus der Oldenburgischen Volkszeitung im vergangenen Jahr. Er wurde zum „Selbstläufer“. Weiter....


OM am Morgen

#CLP: Cloppenburgs Schulen und Vereine brauchen neue Sporthallen: Im Gespräch sind eine große Sporthalle im Zentrum sowie eine kleinere Halle entweder in Bethen oder in Galgenmoor. Die bestehenden Hallen seien für den Schulsport zum Teil nur schlecht geeignet. (OM+) Weiter...

#VEC: Auf den Vechtaer Campus kehrt das Leben zurück: Die Vorlesungen der Universität Vechta sollen wieder in Präsenz stattfinden. Die meisten Kontaktbeschränkungen sind für das Sommersemester aufgehoben. Weiter...


Das bringt der Tag

Keine Praxis in Löningen: Kardiologe erhält Absage: Der Facharzt wollte sich in der Hasestadt niederlassen. Die Kassenärztliche Vereinigung begründet ihre Entscheidung mit der aktuellen Bedarfsplanung.


Die neue Kita in Steinfeld kostet voraussichtlich circa 4,5 Millionen Euro: Der Entschluss, einen Neubau mit sechs statt vier Gruppen zu errichten, wirkt sich finanziell aus. Die Arbeiten für die neue Einrichtung sollen im Sommer dieses Jahres starten.


„Gesellschaftlicher Zusammenhalt“ ist Thema des Münsterlandtags in Lindern: Die kleinste Südoldenburger Gemeinde ist im November Gastgeber. Bereits im Mai sind die ehrenamtlichen Retter aus dem gesamten Kreis zu Gast auf dem Kreisfeuerwehrtreffen.


News aus OM

#Goldenstedt - Damit die Schlochter Bäke ein naturnahes Gewässer wird

#Friesoyther - Vor 25 Jahren verwandelt Friesoyther Mühlenverein Ruine in Kulturzentrum

#Vechta - Umsatz bei Pferde-Auktionen ist sprunghaft gestiegen


Blitzer

Die Polizei und die Landkreise haben für Dienstag (25. März) folgende Geschwindigkeitsmessungen angekündigt:

#Landkreis Vechta: Wöstendöllen – Goldenstedt (L 880), Lohne – Südlohne (L 846), Hochelsten – Vestrup (L 837), Visbek – Siedenbögen (L 873), Fladderlohausen – Holdorf (L 852), Schemde – Steinfeld (L 846), Varenesch – Rethwisch (L 344), Goldenstedt – Goldenstedt-Heide (L 881)

#Landkreis Cloppenburg: OD Cloppenburg (Freesienstraße), Garrel (Beverbrucher Straße), Oldendorf (B 213)

Änderungen sind möglich.


Verkehrslage

Die Verkehrslage ist heute Morgen ruhig. Kommen Sie gut und sicher an Ihr Ziel.


Wetter

Der Tag im Oldenburger Münsterland beginnt sonnig mit einzelnen Wolken bei Temperaturen um 3 Grad Celsius. Bis zum Mittag steigen die Temperaturen auf Tagesspitzenwerte um 16 Grad.


Guten Morgen

Königswürde

Plötzlich stand der König – und nicht der Kanzler – auf dem großen Familienfoto: Bundeskanzler Olaf Scholz hat beim Nato-Sondergipfel für Aufregung gesorgt. Denn er kam am Donnerstagvormittag erst mit deutlicher Verspätung zu dem Spitzentreffen in Brüssel an. Daher verpasste er auch den offiziellen Fototermin mit allen Regierungschefs. Auf dem Familienfoto ist daher an Stelle von Kanzler Scholz nun der ständige Vertreter Deutschlands bei der Nato verewigt. Botschafter Rüdiger König steht dort in der zweiten Reihe, umringt von Präsident Emmanuel Macron (Frankreich), Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis (Griechenland), Premierminister Boris Johnson (Großbritannien) und Präsident Recep Tayyip Erdogan (Türkei). Dieses ganz besondere Promifoto würde ich mir – wäre ich Botschafter – ganz sicher schön groß zu Hause einrahmen. Zudem sieht Botschafter König bestimmt ausgeschlafener aus als Kanzler Scholz. Denn der Grund für seine Verspätung waren die bis in den Morgen andauernden Verhandlungen über das Entlastungspaket in Berlin. (jm)

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Moin, Oldenburger Münsterland! - OM online