Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Moin, Oldenburger Münsterland!

Die Redaktion wünscht Ihnen einen schönen Morgen: Das ist heute wichtig in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Artikel teilen:

Und plötzlich ist nichts mehr, wie es war – die Welt hält den Atem an. Seit dem Angriff der Russen in der vergangenen Woche sorgen sich die Menschen um die sicherheitspolitische Grundordnung in Europa und der Welt, ganz besonders um die Zukunft der Ukraine und der Menschen, die dort noch leben oder ihre Heimat über Nacht verlassen mussten. Vielerorts werden Solidaritätskundgebungen organisiert, so auch am Wochenende im Oldenburger Münsterland. OM-Online hat darüber berichtet. Gleichzeitig rückt der Ukraine-Konflikt die Relationen zurecht: Bedenkt vor dem Hintergrund flüchtender Menschen und zerbombter Städte, dass in unserem Land seit Monaten Menschen auf den Straßen „spazieren“, weil für sie die größte Sorge im Tragen einer Maske oder einer „drohenden“ Impfpflicht besteht, dann kann man sich nur noch schämen.  

Kommen Sie gut in den Tag!
Heiko Bosse, Chefredaktion OM-Medien


Der meistgelesene Artikel gestern

Zahlreiche Cloppenburger und Vechtaer demonstrieren gegen den Ukraine-Krieg: Auf dem Europaplatz in Vechta und vor der Roten Schule in Cloppenburg fanden Kundgebungen gegen den Ukraine-Krieg statt. In Vechta beteiligten sich etwa 400 Menschen, in Cloppenburg waren es über 500. Weiter...


OM am Morgen

#CLP: Emsteker Jugend will mitbestimmen: Der zuständige Fachausschuss hat die Gründung eines Jugendparlaments empfohlen. Initiatoren hatten zuvor über 100 Unterschriften gesammelt. Weiter...

#VEC: Franz-Josef Nienaber sammelt Mopeds, die älter sind als er: Der Dammer will gar nicht immer schnell unterwegs sein. Wenn er Muße hat, setzt er sich auf seine NSU Quickly TTK. Oder er wählt ein anderes seiner fünf Mofas und fährt los. (OM+) Weiter...


Das bringt der Tag

Susanne Bohlmann, erfolgreiche Dokumentarfilmerin aus Langwege: Für ihr neuestes ZDF-Projekt arbeitet sie gerade mit Collien Ulmen-Fernandes zusammen. Die 44-Jährige wollte schon immer zum Film – aber ursprünglich vor der Kamera.


FDP-Fraktion Bösel fordert die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge: Die Partei plant die Aufhebung der Finanzierung von Straßenbauten durch Grundstückseigentümer. Ein entsprechender Antrag wurde eingereicht.


Gemeinde unterstützt Insektenvielfalt: Für private Gärten wird kostenlos Saatgut ausgegeben. Die Größe und Lage der Flächen müssen bei der Bestellung genannt werden.Gemeinde unterstützt Insektenvielfalt: Für private Gärten wird kostenlos Saatgut ausgegeben. Die Größe und Lage der Flächen müssen bei der Bestellung genannt werden.


News aus OM

#Bösel - Beteiligung schlecht, Ergebnis bitter: Hermann Block erreicht lediglich 56,41 Prozent (OM+)

#Vechta - Ahmadiyya Gemeinde lädt in Moschee ein

#Molbergen - Unbekannte hissen Russland-Flagge vor Molberger Rathaus


Blitzer

Die Polizei und die Landkreise haben für Montag (28. Februar) folgende Geschwindigkeitsmessungen angekündigt:

#Landkreis Vechta:  Vörden – Neuenkirchen (L  76), Neuenkichen – Vörden (L 76),  Märschendorf – Lohne (K 263), Lohne – Ort, Damme – Dümmerlohausen ( L 853), Holzhausen – Vechta (L 881).

#Landkreis Cloppenburg: Addrup (Lüscher Straße), Lewinghausen (B 213), Nikolausdorf (Oldenburger Straße).

Änderungen sind möglich.


Verkehrslage

Die Verkehrslage ist heute Morgen ruhig. Kommen Sie gut und sicher an Ihr Ziel.


Wetter

Im Oldenburger Münsterland scheint den ganzen Tag die Sonne bei blauem Himmel bei Werten von -1 bis zu 9 Grad Celsius. In der Nacht gibt es einen wolkenlosen Himmel bei einer Temperatur von 0 Grad Celsius.


Guten Morgen

Bockige Ziege

Bei dem Sauwetter setzt man keinen Hund vor die Tür! Und schon gar keinen Bock vors Auto. Hat die Polizei in Kyffhäuser trotzdem getan. Denn die Spritztour wollten die Beamten dem Ziegenbock nicht gönnen. Der hatte sich – mit Vorwarnung seines Besitzers („Passen Sie auf, der fährt gerne Auto“) – auf die Rückbank des Polizeiautos geschwungen, um kutschiert zu werden. Darauf hatten die Polizisten offenbar keinen Bock. Bockig verließ der Geiß den Wagen. Ob der enttäuschte Wiederkäuer den Beamten noch „ihr ollen Ziegen“ hinterhergebrüllt hat, ist nicht überliefert. Mäh! (max)

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Moin, Oldenburger Münsterland! - OM online